Neurochirurg erklärt, wie der Corona-Impfstoff das Gehirn schädigen und Krebs verursachen kann

grafik 227

Der US-amerikanische Neurochirurg Russell Blaylock (im Ruhestand) hielt kürzlich einen ausführlichen Vortrag über die schädlichen Auswirkungen der durch die Corona-Impfung ausgelösten Spike-Proteine auf den Körper. Dr. Blaylock gibt abschließend auch Ratschläge für diejenigen, die durch die Impfung geschädigt wurden.

mRNA-Impfstoffe gegen COVID-19 und ihre Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem

grafik 137

Dieses Dokument wurde verfasst, um drei Fragen eines Anwalts zu beantworten, der in seinem Heimatland gegen die Zulassung und Verordnungen von COVID-19-Impfstoffen vorgeht. 1. Welche Beweise gibt es derzeit dafür, dass mRNA-Impfstoffpartikel die Blut-Hirn-Schranke überwinden? 2. Wie lange können die Impfstoff-Nanopartikel im Gehirn verbleiben? 3. Welche Schäden können Impfstoff-Nanopartikel im Gehirn verursachen?

Gefäß- und Organschäden durch mRNA-Impfstoffe: Unwiderlegbarer Beweis der Kausalität

grafik 107

Dieser Artikel fasst Erkenntnisse und Beweise aus experimentellen Studien und aus Autopsien von Patienten zusammen, die nach der Impfung verstorben sind.Wir stellen fest, dass der aus den Autopsiestudien hervorgehende Schädigungsmechanismus nicht nur auf Corona-Impfstoffe beschränkt ist, sondern ganz allgemein gilt - es muss davon ausgegangen werden, dass er in ähnlicher Weise bei mRNA-Impfstoffen gegen alle Infektionserreger auftritt. Diese Technologie ist gescheitert und muss aufgegeben werden.

Analyse: Corona-Impfstoffe erhöhen Menstruationsunregelmäßigkeiten um das Tausendfache und fetale Missbildungen um das Hundertfache

grafik 79

Neue beunruhigende Signale aus der Pharmakovigilanz von VAERS (US-Meldesystem für Impfstoffnebenwirkungen) im Zusammenhang mit Corona-Impfstoffen bei Frauen im gebärfähigen Alter haben eine Gruppe von Ärzten dazu veranlasst, ein Verbot der gentherapeutischen Corona-Impfstoffe zu fordern.