Die Illuminaten und der Council on Foreign Relations (1967)

grafik 54 20240102 221222

Der US-amerikanische Schriftsteller und Theaterregisseur Myron C. Fagan hatte 1967 auf drei Vinyl-Schallplatten einen Vortrag mit dem Titel "Illuminati and the Council on Foreign Relations" aufgenommen, mit dem er detailreich den Beginn der Illuminatenverschwörung sowie die Grundsteinlegung einer Weltregierung durch die Gründung der Vereinten Nationen enthüllte. Er beschreibt, wie eurpäische Bankiers die Kontrolle über das US-Geldsystem erlangten, die Federal Reserve ins Leben riefen und die Einkommenssteuer in den USA einführten, um Geld von arbeitenden Amerikanern in ihre eigenen Kassen zu transferieren. Sie gründeten auch den Council on Foreign Relations (CFR), um die gewählten Vertreter, die Wirtschaft und die nationalen Medien zu kontrollieren, damit die Vereinigten Staaten allmählich in den Dienst der Weltregierung gestellt werden.

UNCED-Erdgipfel: Die Elite und die Umweltbewegung (1992)

grafik 54 20231226 020622

George Hunt, Inhaber eines Unternehmens für Umweltdienstleistungen, war im Vorfeld des "UNCED-Erdgipfels" 1992 in Rio Teilnehmer einer Umweltkonferenz und er war überrascht, Leute wie Maurice Strong, Edmund de Rothschild und David Rockefeller dort zu sehen. Es war der Beginn der "nachhaltigen Entwicklung" (Sustainable Development) und der Agenda 21. Was er zu hören bekam, war die Bezeichnung der Weltbevölkerung als "Kanonfutter"; der "Pate des Klimawandels" Maurice Strong träumte vom "Zusammenbruch der industrialisierten Zivilisationen", "um den Planeten zu retten"; und Edmond de Rothschild sprach damals schon von CO2 als Ursache für den "Treibhauseffekt". George Hunt versuchte 1992 die Welt zu warnen, indem er diesen Dokumentarfilm drehte, dessen Transkript hier zu lesen ist.

SDG16: Durchsetzung der digitalen Identität (Teil 2)

photo 2023 10 03 09.39.16 1160x680 1

Die Vereinten Nationen behaupten, dass das Ziel 16 der nachhaltigen Entwicklung (SDG16) darin besteht, friedliche und integrative Gesellschaften zu fördern und allen Menschen Zugang zu Gerechtigkeit zu verschaffen. Hinter der Rhetorik verbirgt sich das eigentliche Ziel: die Stärkung und Konsolidierung der Macht und Autorität des "Global Governance Regimes" und die Ausnutzung von realen und imaginären Bedrohungen, um die Hegemonie des Regimes zu stärken. In Teil 2 untersuchen Iain und Whitney die zentrale Bedeutung der digitalen Identität (SDG 16.9) bei diesen Bestrebungen.

Polio: Mythos vs. Fakten

grafik 54 20230926 195215

Mehr als jede andere Krankheit wurde die Kinderlähmung (Poliomyelitis, kurz Polio) dazu benutzt, die Sicherheit und Wirksamkeit von Impfstoffen zu propagieren. Die über Polio verbreiteten Informationen haben sich im öffentlichen Bewusstsein als absolute Wahrheit festgesetzt. Die verfügbaren Fakten über die Kinderlähmung, die dazugehörige Impfung und ihr Erfinder Jonas Salk erzählen jedoch eine ganz andere Geschichte.

Guido Goldman, der CFR und der German Marshall Fund

grafik 221 2

Als sich herausstellte, dass Kissingers "International Seminar" ein von der CIA finanziertes Programm war, heckten die Eliten des CFR einen Plan aus, um eine neue Organisation zur Ausbildung junger globaler Führungskräfte zu gründen. Der in Harvard ansässige German Marshall Fund wurde von einem mit der CIA verbundenen Kissinger-Schützling namens Guido Goldman gegründet. Ihr Ziel: die totale Kapitulation Russlands.

China: Das erste Technate der Welt – Teil 2

grafik 202 19

In den letzten Jahrzehnten erkannten viele einflussreiche Politikstrategen - vor allem Zbigniew Brzezinski und Henry Kissinger - sowie private philanthropische Stiftungen wie die Rockefeller Foundation, dass die Fortschritte in der digitalen Technologie ein Technate realisierbar machen würden. Als Gründer und führende Mitglieder der Trilateralen Kommission sahen sie China als potenzielles Testfeld für die Technokratie.