Länder, die Impfstoff von Pfizer kaufen, verpflichten sich, gegen die Gesetze zu verstoßen

Durchgesickerte Informationen aus vertraulichen Verträgen, die der Impfstoffhersteller Pfizer mit einer großen Zahl von Abnehmerländern geschlossen hat, enthüllen Knebelverträge, die gegen die Gesetze in jedem einzelnen Land verstoßen. Die Käufer verpflichten sich, gegen alle Gesetze zu verstoßen, die einer Massenimpfung im Wege stehen. Die Käufer verpflichten sich außerdem, alle Kosten und die gesamte Verantwortung für die experimentellen Impfungen zu tragen und verzichten auf das Recht, die Vereinbarung zu kündigen.