SDGs: Nachhaltige Schuldensklaverei

In dieser ersten Folge einer neuen Serie untersuchen Iain Davis und Whitney Webb, wie die UN-Politik für "nachhaltige Entwicklung" (Sustainable Development Goals, SDGs) keine "Nachhaltigkeit" fördern, wie sie von den meisten verstanden wird, sondern stattdessen denselben Schuldenimperialismus nutzen, den das anglo-amerikanische Imperium seit langem einsetzt, um die Nationen in ein neues, ebenso räuberisches System der globalen Finanzverwaltung zu verstricken.

Das Kissinger-Kontinuum: Die unautorisierte Geschichte der Young Global Leaders des WEF

Das Young-Global-Leaders-Programm des Weltwirtschaftsforums, eine angebliche Erfindung von Klaus Schwab, ist in Wirklichkeit eine nahezu exakte Nachbildung von Henry Kissingers Internationalem Seminar, das ursprünglich von Harvard aus geleitet und von der CIA finanziert wurde. In diesem Artikel untersucht Johnny Vedmore die Leute hinter Kissingers Internationalem Seminar, die CIA-Kanäle, die das Programm finanzierten, und Kissingers Schlüsselrolle bei der Gründung des Young Global Leaders-Programms des WEF selbst.

“Die besondere Beziehung”: Wie die Briten die USA zurückeroberten und ein anglo-amerikanisches Imperium errichteten

Wie konnten die Briten die Vereinigten Staaten zurückerobern? Sie haben nie einen Krieg gegen sie gewonnen und bis zum 20. Jahrhundert immer an der Seite der USA als verlässlicher Verbündeter gekämpft. Und ist nicht eher das Gegenteil der Fall: Diktieren die Vereinigten Staaten nicht die britische Außenpolitik?

Die Bilderberg-Agenda 2022: Desinformation, Deglobalisierung und Zusammenbruch des globalen Finanzsystems

Jedes Jahr versammeln sich die reichsten und mächtigsten Geschäftsleute, Banker, Medienchefs, akademischen Vordenker und Politiker hinter verschlossenen Türen und diskutieren darüber, wie sie die Welt gestalten und gleichzeitig einen Status quo aufrechterhalten können, der für einige wenige sehr vorteilhaft war. Die Rede ist natürlich vom jährlichen und stets streng geheimen Bilderberg-Treffen.