UNCED-Erdgipfel: Die Elite und die Umweltbewegung (1992)

George Hunt, Inhaber eines Unternehmens für Umweltdienstleistungen, war im Vorfeld des “UNCED-Erdgipfels” 1992 in Rio Teilnehmer einer Umweltkonferenz und er war überrascht, Leute wie Maurice Strong, Edmund de Rothschild und David Rockefeller dort zu sehen. Es war der Beginn der “nachhaltigen Entwicklung” (Sustainable Development) und der Agenda 21. Was er zu hören bekam, war die Bezeichnung der Weltbevölkerung als “Kanonenfutter”; derPate des Klimawandels” Maurice Strong träumte vom “Zusammenbruch der industrialisierten Zivilisationen”, “um den Planeten zu retten”; und Edmond de Rothschild sprach damals schon von CO2 als Ursache für den “Treibhauseffekt”. George Hunt versuchte 1992 die Welt zu warnen, indem er diesen Dokumentarfilm drehte, dessen Transkript hier zu lesen ist. Url

Anmerkungen/Ergänzungen des Übersetzers in eckigen Klammern. Url

Hier klicken, um den Inhalt von www.bitchute.com anzuzeigen Url

Url

Heute ist der 1. Mai 1992. Das Thema dieser Videobotschaft ist der „UNCED Earth Summit“ („Erdgipfel”). Eine Konferenz, die am 1. Juni 1992 in Rio de Janeiro beginnt. Die Abkürzung UNCED steht für „United Nations Conference on Environment and Development” (UN-Konferenz über Umwelt und Entwicklung). Es wird „UNCED“ [im Englischen wie „unsaid“ = ungesagt bzw. unausgesprochen] ausgesprochen. Das deutet möglicherweise auf die geheime Agenda dieser Konferenz hin. Url

Logo UNCED-Erdgipfel
Logo UNCED-Erdgipfel

Dies ist das Logo des Erdgipfels. Es stellt keine Taube dar, sondern eine Hand. Und in dieser befindet sich die Welt, darunter der Slogan „In unseren Händen“. In wessen Händen? Wer ist „WIR“ in diesem Slogan? Die Hände der Welt-Ordnung. Diese Eliten haben diese UNCED-Konferenz überhaupt erst einberufen – und zwar in schlechter Absicht. Url

Dieses Video liefert stichhaltige Beweise dafür, dass die Personen, die diese UNCED-Konferenz betreiben, uns in Wirklichkeit etwas vorspielen, um die Macht über den Planeten und seine Völker in ihre Hände zu bringen. Es sind baldige, tüchtige und mutige Anstrengungen der Bevölkerung nötig. Sobald die Regierungen ihre Verträge unterzeichnet haben, sind ihre Bürger de jure in den Händen der Welt-Ordnung. Url

Hier noch einmal das Motto: „In unseren Händen“ Url

In wessen Händen? In denen derselben Familien der Welt-Ordnung, die den Ersten und Zweiten Weltkrieg geplant und die die Länder der Dritten Welt überredet haben, sich Kapital zu leihen und sich enorm zu verschulden. Dieselbe Welt-Ordnung, die viel von dem Geld, das sie afrikanischen und anderen Nationen geliehen hat, stahl und in Genfer Banken versteckte. Sie waren es, die Hitler finanziert, den Holocaust ermöglicht und es arrangiert haben, diese schreckliche Schande dem deutschen Volk aufzubürden. Ihnen können die manipulierten Hungersnöte in Äthiopien und anderswo zugeschrieben werden sowie das absichtliche Herbeiführen von Krieg und Tod, um die Gesellschaften unter ihre Kontrolle zu bringen. Die Sippschaft der Welt-Ordnung sind keine netten Menschen. Url

Mein Name ist George Hunt. […] Ich habe einige der Treffen und Sitzungen im Vorfeld des UNCED-Erdgipfels besucht. Ich bin Unternehmensberater und College-Lehrer für das Management kleiner Betriebe. Ich besitze auch ein Unternehmen für Umweltdienstleistungen und bin sehr vertraut mit der Umwelt-Heuchelei, mit der die Sippschaft der Welt-Ordnung die Umweltbewegung übernommen hat. Ich bin mir ihrer Pläne bewusst. […] Url

Die globale Umweltbewegung wird bald in den Händen der Welt-Ordnung sein, wenn Sie und andere nicht handeln, nachdem Sie dieses Video gesehen haben. „Handeln“ kann bedeuten, es fünf anderen oder auch einem Ihnen bekannten Richter oder Stadtratsmitglieds ihres Wohnorts zu zeigen. Entscheiden Sie selbst – in der Hoffnung, dass Ihr Handeln zu etwas Gutem führt. Irgendjemand wird den Funken entzünden. Ich glaube wirklich, dass es noch nicht zu spät ist. Url

Als ich 1987 offizieller Gastgeber eines Schlüssel-Treffens für Umweltfragen in Denver, Colorado, war, war ich erstaunt, David Rockefeller, Edmond de Rothschild, den Außenminister und damaligen Finanzminister [James] Baker, Maurice Strong sowie den Vorsitzenden eines Entsorgungsunternehmens und Verwalter der Umweltschutzbehörde, William Ruckleshaus, den UN-Generaldirektor in Genf, [Jim] MacNeill, und verschiedene Funktionäre von IWF und Weltbank dort zu sehen. Was hatten Welt-Elite und -Banker auf einem Umweltkongress zu suchen? Url

Hören Sie aufmerksam zu. Ich werde Ihnen nun zeigen, wie deren Verfügungen gegen Sie verwendet werden. Konzern- und Stiftungseinkommen sind die Grundlagen der Welt-Ordnung. Sie gebieten Politikern, nach ihrer Pfeife zu tanzen und zwingen Richter und Gesetzgeber dazu, sich ihnen zu unterwerfen. Ihre geschwollenen Egos und Bäuche werden niemals satt und ihre Gier nach mehr ist unstillbar. Nun haben die Mächtigen und Autoritäten die Welt in ihrem Griff. Werden wir sie ihnen widerstandslos überlassen? Oder werden sie – analog zu den Deutschen – Ihnen den Holocaust an der Umwelt vorwerfen? Und damit durchkommen? Url

Was ist die UNCED-Erdgipfel-Konferenz und wer steckt dahinter?

Der unausgesprochene (unsaid) UNCED-Erdgipfel, ist eine Schlüsselveranstaltung in einer Serie von Umweltkonferenzen seit 1972. Maurice Strong, ein UN-Funktionär und Angestellter von Konzernen und Projekten der Rockefellers und Rothschilds, berief 1972 die erste Konferenz im schwedischen Stockholm ein [United Nations Conference on the Human Environment]. 20 Jahre später war Maurice Strong der Generalsekretär und Organisator von UNCED. Url

In den 1970er- und 1980er-Jahren führte eine Vielzahl von Konferenzen zu politischen Beschlüssen, was schließlich zum UNCED-Erdgipfel führte. Ich nahm an zwei dieser Konferenzen in Colorado in den Jahren 1987 und 1991 teil. Freunde von mir besuchten andere in Los Angeles, San Francisco und Des Moines. Hier ist ein Schriftstück der Konferenz in Des Moines, die von Maurice Strong geleitet wurde. Die Telefonnummer des Abgeordneten Richard Gephardt ist auf den Konferenzdokumenten vermerkt. [Die Echtheit des Dokuments ist strittig; wir haben es trotzdem übersetzt und – wo möglich – mit Quellen versehen.] Url

Hier sind einige Auszüge aus dem Dokument des “Sekretariats der Welt-Ordnung”, das auf der UNCED-Konferenz in Des Moines verteilt wurde: Url

grafik 54 20231219 212355

„Wir sind die lebenden Förderer des großen Testaments von Cecil Rhodes aus dem Jahr 1877, in dem Rhodes sein Vermögen folgenden Zielen widmete: ‘Die Ausdehnung der britischen Herrschaft über die ganze Welt … die Kolonisation durch britische Untertanen des gesamten afrikanischen Kontinents, des Heiligen Landes, des Euphrat-Tals, der Inseln Zypern und Candia (Kreta), des gesamten südamerikanischen Kontinents, der Inseln des Pazifiks, die bisher noch nicht im Besitz Großbritanniens waren, des gesamten malaiischen Archipels, der Küste Chinas und Japans, die endgültige Wiederherstellung der Vereinigten Staaten von Amerika als integraler Bestandteil des Britischen Reiches ….'” [Quelle des Testament-Zitats] Url

grafik 54 20231219 220754

„Wir halten uns an das Credo von Lord Milner. Auch wir sind ‘Patrioten der britischen Rasse’ und unser Patriotismus ist ‘die Rede, die Tradition, die Prinzipien, die Bestrebungen der britischen Rasse’. Fürchten Sie sich davor, im allerletzten Moment, in dem dieses Ziel verwirklicht werden kann, Stellung zu beziehen? Sehen Sie nicht, dass ein jetziges Scheitern bedeutet, von den Milliarden von Liliputanern geringerer Rasse, die sich wenig oder gar nicht um das angelsächsische System scheren, zu Fall gebracht zu werden?” Url

1987 wurden auf dem „Vierte Welt Wildnis-Kongress” [Fourth World Wilderness Congress; die „Vierte Welt” wird später erläutert] einige weitere, abwertende Äußerungen über gewöhnliche Menschen getätigt. Diese werde ich Ihnen jetzt zum Besten geben. Beispielsweise die von David Lang, einem internationalen Investment-Banker aus Montreal. Einer aus ihrem Rudel. Er regt an, diese Umwelt- und Wirtschaftsaktivitäten der Welt-Ordnung der Öffentlichkeit vorzuenthalten. Er nennt uns „Kanonenfutter“. Hören Sie sich das an [Hervorhebung hinzugefügt]: Url

„Ich schlage daher vor, dass dies nicht durch einen demokratischen Prozess geschehen sollte. Es würde zu lange dauern und viel zu viel Kapital beanspruchen, um das Kanonenfutter, das unglücklicherweise die Erde bevölkert, zu unterrichten. Wir müssen ein beinahe elitäres Programm aufstellen, damit wir über unsere dicken Bäuche hinausblicken und die Zukunft in Zeitrahmen und Ergebnissen sehen können, die nicht leicht zu verstehen sind, oder die mit intellektueller Ehrlichkeit auf eine Art von vereinfachender Definition reduziert werden können.” Url

Ist es Ihnen unangenehm, dass die arroganten Reichen kurz davor sind, die Herrschaft über die gesamte USA, Kanada und andere Staaten zu erlangen? Hier ist noch mehr davon: Die Beschlüsse, die zum Erdgipfel führten, wurden ohne Debatte oder die Möglichkeit zum Widerspruch diktiert. Die Verträge, die die Welt-Ordnung bei UNCED abschließt, werden die nationale Gesetzgebung ersetzen. Ich sah sogar, wie die wichtigsten Beschlüsse auf dem „Vierte Welt-Kongress” von Edmond de Rothschild diktiert worden sind. Auch Sie können ihn hören. Rothschild brachte die wichtigsten Beschlüsse ohne Debatte oder Widerspruch in die UN-Resolutionen ein: Url

„ …aber vielleicht könnte diese Konferenz mehr über den Marshallplan nachdenken, der auf der Konferenz in Denver angeregt und ausführlich vorgestellt wurde. Und vielleicht ist dies der Grundgedanke dessen, was Sie heute gehört haben und was Sie vielleicht – eventuell in abgewandelter Form – vorantreiben möchten. Auf dieser Konferenz wird die Notwendigkeit anerkannt, unser Umwelt- und ökologisches Erbe im Rahmen des Konzepts des World Wilderness Congress, des World Wildlife Fund und aller anderen Organisationen, die sich für die Erhaltung des Lebens auf unserem Planeten einsetzen, zu schützen. Url

Bitten Sie die norwegische Ministerpräsidentin Gro Harlem Brundtland als eine der weltweit führenden Persönlichkeiten einer hoch angesehenen Gemeinschaft, diese Internationale Naturschutzbank (Conservation Bank) zu unterstützen. Mir liegt Brundtlands Bericht vor, der den führenden Politikern der Welt zugänglich gemacht wurde. Sie könnte diesen Bericht mit ihren Empfehlungen zur Förderung eines zweiten Marshallplans, des Schuldenerlasses für die Dritte Welt und der Finanzierung einer stabilen Entwicklung ergänzen.” Url

Niemand hatte bei diesem Gremium einen Marshallplan für die Zweite Welt oder ein neues Währungssystem zur Finanzierung einer stabilen Entwicklung erwähnt. Die Welt-Naturschutzbank wurde überhaupt nicht diskutiert. Mir wurde vom Präsidenten der Naturschutzbank und Vorsitzenden des Gremiums, I. Michael Sweatman, die Möglichkeit verwehrt, Rothschilds Ausführungen in dem Ausschuss öffentlich in Frage zu stellen. Url

Die Erste, Zweite, Dritte und Vierte Welt

In der Weltpolitik werden die Begriffe Erste, Zweite, Dritte und Vierte Welt benutzt, um politische Gebilde zu beschreiben. Die Erste Welt sind die kapitalistischen Länder von Europa und Nordamerika. Sie sind industrialisiert und daher die größten Umweltverschmutzer der Welt. Die Zweite Welt sind die Sowjetunion und die Ostblockländer. Url

Erinnern Sie sich an Rothschilds Verweis auf einen „Marshallplan für die Zweite Welt“? Er meinte die Sowjetblock-Länder, nicht einen „zweiten” Marshallplan. Er sprach davon, dass die Sowjetblock-Länder mit Geld der Ersten Welt gerettet werden. Europa erhielt durch den Marshallplan von 1949 sehr viel Geld und die Zweite Welt wird bei dieser Wiederholung Milliarden nordamerikanischen Geldes erhalten. Und raten Sie mal, welche Bankiers-Familie als Hauptgeldwechsler für den Rubel agieren wird und möglicherweise Milliarden dabei abschöpft? Selbstverständlich die Rothschild-Gruppe. Rothschild machte diese Äußerung im Jahr 1987, also 2 Jahre vor dem Fall der Berliner Mauer. Er prahlte uns gegenüber damit, dass er wusste, dass das Sowjet-Regime zusammenbrechen würde. Url

Hier einige Zeitungsartikel vom April 1992 über den Fortschritt von Rothschilds Marshallplan für die Zweite Welt. Sie sind von der New York Times und die Welt-Ordnung kommt genau zur rechten Zeit. Hier eine Überschrift aus der New York Times vom 15. April 1992: Url

grafik 54 20231219 234645

„Laut IWF werden im Jahr 1992 44 Milliarden Dollar für Ex-Sowjet-Hilfe benötigt”
„Für den Wandel zum freien Markt”
„Der Großteil der Hilfe wird für Lebensmittel und Ersatzteile in den 15 [Ex-Sowjet-]Republiken benötigt“ Url

Meine Antwort darauf lautet: Aber sicher doch! Url

Ein anderer Artikel aus der internationalen Ausgabe der New York Times vom Mittwoch, 29. April 1992, schreibt Folgendes über Rothschilds Marschallplan: Url

grafik 54 20231219 235636

„Obwohl viel über die Errichtung einer neuen politischen Ordnung in der Welt nach dem kalten Krieg gesprochen wird, machen die Ereignisse hier in den vergangen Tagen klar, dass auch schnell eine neue Wirtschaftsordnung entsteht. Washington kann keinen Marshallplan für die ehemaligen Sowjetrepubliken finanzieren, weil die Aufgabe so gewaltig ist und weil die amerikanische Wirtschaft überschuldet und nicht mehr so dominant ist. Deshalb hat Washington den IWF um die Durchführung der Rettungsmaßnahmen gebeten, deren Kosten sich in diesem Jahr auf 44 Milliarden Dollar belaufen.” Url

Nun, Rothschild hat tatsächlich den Nagel auf den Kopf getroffen, nicht wahr? Kurz nach diesen Äußerungen haben die Rothschilds die Rothschild-Bank in Frankfurt wiedereröffnet, die bis dahin 50 Jahre lang geschlossen war [es waren eher 88 Jahre]. Sie sind nun bequemerweise in der Lage, den russischen Rubel mit Geld aus dem Westen zu stabilisieren. Frage: Wollen wir wirklich für Rothschilds Multimilliarden-Geldregen im Währungshandel nordamerikanisches Geld überall hin schicken? Url

Lassen Sie uns nun über die Dritte Welt reden. Zur Dritten Welt gehören jene Länder, die nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden sind. Noch jung und einfach zu betrügen, trickste die Weltbank sie unter [ihrem Präsidenten] Robert S. McNamara aus, indem er Milliarden Dollar aus Darlehen über fiktive afrikanische Adressen zurück auf Schweizer Banken zauberte. Sie schulden dem Weltbankensystem inzwischen 1,5 Billionen Dollar, das nichts vorzuweisen hat außer Armut und grausamen Krediteintreibungen. Url

Maurice Strong hat auf der UNCED-Konferenz ein ominöses Szenario angedeutet, das eintreten könnte, wenn man seinen Worten Glauben schenken darf. Er sagt in diesem Artikel des WEST-Magazins, dass ein Kampf zwischen den Umweltverschmutzern der Ersten Welt und den Armen der Dritten Welt ausbrechen könnte. Er beschreibt dies wie folgt [Hervorhebung hinzugefügt]: Url

„[…] Jedes Jahr, so erklärt er als Hintergrund für die Handlung seines Romans [den Strong gerne schreiben würde], trifft sich das Weltwirtschaftsforum im schweizerischen Davos. Über tausend Vorstandsvorsitzende, Premierminister, Finanzminister und führende Akademiker kommen im Februar zusammen, um an Sitzungen teilzunehmen und die Wirtschaftsagenda für das kommende Jahr festzulegen. In diesem Kontext sagt Maurice Strong dann: ‘Was wäre, wenn eine kleine Gruppe dieser Führer der Welt zu dem Schluss käme, dass die Hauptgefahr für die Erde von den Handlungen der reichen Länder ausgeht? Und wenn die Welt überleben soll, müssten diese reichen Länder ein Abkommen zur Verringerung ihrer Umweltbelastung unterzeichnen. Würden sie das tun?'” Url

Anmerkung von George Hunt: Er spricht über die UNCED-Konferenz. Url

„Und Strong, der fährt, während ich Notizen mache, sieht mich an. Dann wendet sich sein Blick wieder dem Highway 17 zu.” Url

Anmerkung von George Hunt: Auf dem Weg von Alamosa, Colorado, zu seiner New-Age-Farm in Crestone, Colorado. Url

„Der Mann, der das Umweltprogramm der Vereinten Nationen gegründet und Teile des Brundtland-Berichts [Our Common Future] verfasst hat, und der 1992 versuchen wird, die Staats- und Regierungschefs der Welt auf ihrer Konferenz in Brasilien zur Unterzeichnung eines solchen Abkommens zu bewegen, kostet die Fragen aus, die in der Luft liegen. Werden sie es tun? Werden die reichen Länder zustimmen, ihre Umweltbelastung zu verringern? Werden sie zustimmen, die Erde zu retten? Url

Strong fährt mit seiner Geschichte fort. ‘Die Schlussfolgerung der Gruppe lautet „Nein”. Die reichen Länder werden es nicht tun. Sie werden sich nicht ändern. Um den Planeten zu retten, beschließt die Gruppe also: Ist die einzige Hoffnung für den Planeten nicht der Zusammenbruch der industrialisierten Zivilisationen? Liegt es nicht in unserer Verantwortung, dies herbeizuführen?’ Url

‘Diese Gruppe von Führern der Welt’, fährt er fort, ‘gründet eine geheime Gesellschaft, um einen wirtschaftlichen Zusammenbruch herbeizuführen. Es ist Februar. Sie sind alle in Davos. Sie sind keine Terroristen. Sie sind die Führer der Welt. Sie haben sich auf den Rohstoff- und Aktienmärkten der Welt positioniert. Sie haben mit Hilfe ihres Zugangs zu Börsen, Computern und Goldvorräten eine Panik konstruiert. Dann verhindern sie, dass die Aktienmärkte der Welt schließen. Sie bringen das Getriebe zum Stillstand. Sie heuern Söldner an, die den Rest der Staats- und Regierungschefs in Davos als Geiseln halten. Die Märkte können nicht schließen. Die reichen Länder…’ Url

Und Strong macht eine Bewegung mit seinen Fingern, als ob er eine Zigarettenkippe aus dem Fenster schnippen würde. Ich sitze wie gebannt da. Hier spricht nicht irgendein Geschichtenerzähler. Das ist Maurice Strong. Er kennt diese Führer der Welt. Er ist Co-Vorsitzender des Rates des Weltwirtschaftsforums. Er sitzt am Dreh- und Angelpunkt der Macht. Er ist in der Lage, dies zu tun. ‘Ich sollte so etwas wahrscheinlich nicht sagen’, fügt er hinzu. Der Highway 17 führt quer durch die Wüste und aus dem Land der Träume heraus. Url

Maurice und Hanne Strong befürchten, dass sich die Welt so entwickeln wird, wenn die Wahrheit endlich ans Licht kommt. Keine Geheimbünde. Keine Geiselnahmen in Davos. Aber es wird zu demselben Ergebnis kommen: Die Weltwirtschaft, die von Kredit- und Schuldenlasten und Umweltkatastrophen gebeutelt ist, wird schlichtweg aus den Fugen geraten. Und nichts – nicht einmal die Inspiration der Baca [Strongs Ranch] – kann die Menschheit vor sich selbst retten. Sie [die Strongs] sehen die Kämpfe und Probleme auf der Baca als Spiegelbild der Probleme, die den Planeten heimsuchen. Sie befürchten, dass die Baca bestenfalls eine Oase in der Wüste der Zukunft sein wird – und schlimmstenfalls ein Ort, an dem Träume sterben.” Url

The Wizard of Baca Grande, WEST Magazine (1990)
grafik 54 20231226 045005

Warum weist Strong – selbst wenn seine Worte Visionen und Vorstellungen sind – überhaupt auf solche Dinge hin? Der Grund ist, dass etwas Wichtiges auf dem UNCED-Erdgipfel geschehen wird. Url

Die Vierte Welt

Über die Vierte Welt spricht eigentlich niemand, richtig? Denn wir haben die Vierte Welt noch nicht entstehen sehen. Der Begriff, „Vierte Welt“ erschien im Titel des Kongresses, an dem ich teilnahm. Der Titel lautete: “Fourth World Wilderness Congress” (Der Vierte Welt Wildnis-Kongress) Url

Maurice Strong sagte, dass es Vierte Welt hieß, weil es sich um die vierte von Edmond de Rothschild ins Leben gerufene Umweltkonferenz handelte. Ich stellte später fest, dass sich die Welt-Ordnung auf die kommende Eine-Welt-Regierung als „Die Vierte Welt“ bezieht; die Kontrolle der Welt durch die Welt-Ordnung, in der es keine Erste, Zweite und Dritte Welt mehr gibt. Nur ein Planet ohne Grenzen, der „Die Vierte Welt Wildnis“ genannt wird. Yogis und Schamanen bezeichnen „Die Vierte Welt Wildnis“ auch als den „Verlust des Geistes“ (Lostness Of The Mind). Url

Der „Verlust des Geistes“ bezieht sich auf das kollektive Bewusstsein. Menschen werden durch Lügen, Drogen, Angst und Schmerz dazu gebracht, sich selbst – ihr Ego – dem kollektiven Bewusstsein zu unterwerfen. Die Vierte Welt wird eine Rückkehr zu einer Gesellschaft sein, die der von Cäsar, Babylon oder dem Vierten Reich ähnelt – also zu den fiktiven Gesellschaften, wie in Huxleys “Schöne neue Welt” und “Wiedersehen mit der schönen neuen Welt” sowie in Orwells Klassiker “1984” beschrieben. Wir werden ruhmlos untergehen. Url

Die Weltordnung will aus den Trümmern des Chaos eine neue Gesellschaft schaffen: Eine kollektivistische Vierte Welt mit einer kollektivistischen Religion, einem kollektivistischen Finanzwesen und einem unkontrollierten Weltnationalsozialismus. Die Weltordnung wird Gaia (Mutter Erde) den Massen als das Bild des großen Bruders anbieten, das sie in der Vierten Welt anbeten sollen. Maurice Strong hat bereits ein 56.655 Hektar großes Projekt in Crestone, Colorado, zur Entwicklung dieses Weltreligionssystems ins Leben gerufen. Die Projekte werden neben anderen Stiftungen durch den Rockefeller Fund finanziert. Url

Der [1992 in Rio stattfindende] Erdgipfel wird Umwelt und Industrie miteinander verbinden. Die Herrschaften der UNCED-Konferenz werden darüber bestimmen, wer was und wann bekommt, wenn wir nicht schnell etwas dagegen unternehmen. Url

Der oberste Anführer der Weltordnung

Wer ist an der Spitze der Umweltbewegung? Maurice Strong, der Organisator des Gipfels, bezeichnet Edmond de Rothschild als den Begründer der Umweltbewegung. Hier seine eigenen Worte, die Rothschild als die positive Synthese von der Umwelt auf der einen und Wachstum und Entwicklung auf der anderen Seite beschreiben. Hören Sie aufmerksam zu, wie Maurice Strong Baron de Rothschild vorstellt: Url

„Es gibt also keinen Besseren. Er verkörpert in seinem eigenen Leben diese positive Synthese zwischen Umwelt und Naturschutz einerseits und Wirtschaft andererseits.” Url

Baron de Rothschild erwidert darauf: Url

„Maurice, ich danke Ihnen sehr für Ihre Worte. Und ich möchte die Zuhörer bitten, alles, was er über mich gesagt hat, mit Vorsicht zu genießen.” Url

Rothschild ist einerseits die positive Synthese der Umwelt, das ist die These; und Wachstum und Entwicklung andererseits, das ist die Antithese. Er gesteht klar ein, dass die Rothschild-Vereinigung – einschließlich der Rockefellers und den meisten Kapitalisten der Welt – die Kontrolle über die Umwelt- und Entwicklungsbewegung als Synthese anstreben. Die Macht wird durch die Konferenz von Rio in ihren Händen zusammenlaufen. Die Synthese, die Spitze der Macht, geht in das Haus Rothschild über. Url

Politiker und Bürokraten entlarvt

Ein weiterer Redner auf der Vierte-Welt-Konferenz war der internationale Energiemagnat und Bankier David Rockefeller. Er wurde auf der Konferenz „Mr. Wachstum und Entwicklung” genannt. Sein Gegenpart, William Ruckelshaus, Leiter der US-Umweltschutzbehörde (EPA) und Urheber ihrer Gesetze unter den Präsidenten Ford und Reagan, wurde „Mr. Umwelt” genannt. Url

Hier ist ein Bild der grinsenden Antagonisten während der Konferenz: Url

grafik 54 20231223 132236

„Mr. Umwelt” Ruckelshaus ist CEO und Vorstandsvorsitzender von BFI (Browning-Ferris Industries), einem der größten privaten Umweltunternehmen der Welt. Die Scheinheiligkeit besteht darin, dass Ruckelshaus als EPA-Chef genau die Gesetze erlassen hat, durch die sein Abfallunternehmen BFI reich geworden ist. Scheinheiligkeit Nummer 2 ist die Tatsache, dass Ruckelshaus und Maurice Strong Hauptinvestoren bei American Water Development (AWDI) waren, einem Unternehmen, das die Wassergesetze von Colorado zu umgehen und die Kontrolle über eines der größten unterirdischen Wasserreservoirs der Welt zu erlangen versuchte. Hier ist ein Auszug aus einem Interview, in dem ich erkläre, was sie getan haben: Url

„Ich habe eine Umfrage bei den Menschen unten im San-Luis-Tal durchgeführt. Ich fragte, was passieren wird, wenn Maurice Strong, William Ruckelshaus und andere dem San-Luis-Tal 246 Millionen Kubikmeter Wasser pro Jahr entziehen? Man war sich einig, dass sich ihr Land in ein Ödland, in eine Wüste verwandeln wird. Hier sind also Leute auf einem Umweltkongress, die 200 Meilen südlich davon die Wasserreserven ausschöpfen und das Tal in eine Wüste verwandeln wollen. Die Heuchelei ist gewaltig …” Url

Sie scheiterten mit ihrem Vorhaben, weil die Menschen begriffen, was sie vorhatten und ihren Plan vereitelten. Hier ist ein Zeitungsartikel, der ihre Niederlage zeigt: Url

grafik 54 20231223 134309

Ich hoffe, wir können das bei der UNCED-Konferenz wiederholen. Url

Erfahren wir ein wenig mehr von Maurice Strong und Edmond de Rothschild und sehen uns etwas genauer an, um welche Art von Menschen es sich bei den Organisatoren der UNCED-Konferenz handelt. Hier ist ein Ausschnitt, in dem Rothschild sagt, dass Projekte, die zum Schutz der Umwelt gestartet werden, wirkungslos sind. Er sagt es schnell aber er sagt „unwirksam“ (inoperative). Das bedeutet, dass sie nicht funktionieren [weit entfernt davon, Rothschild zu verteidigen, haben wir auch bei miserabler Aussprache Rothschilds recht klar “innovativ” verstanden]. Und achten Sie auf Rothschilds beiläufige Anmerkung, dass wir Trockeneismaschinen bauen und das Trockeneis zum Nord- und Südpol transportieren werden, um sie am Schmelzen zu hindern: Url

„Vielleicht wäre es möglich, CO2 (Kohlendioxid), eine der wichtigsten Ursachen [des Treibhauseffekts], zur Herstellung von Trockeneis zu nutzen, um die Polkappen und die aktuelle Temperatur des Eises dort zu erhalten. Innovative und moderne Technologie, die Weltabfälle sammelt und sie vielleicht in vulkanischen Gebieten verbrennt, oder so tief in die Erde vergraben in der einsamen Wüstengegend der mittleren Sahara, wo niemand hingeht, oder in einem verlassenen Gebiet in Arabien, oder in der Wüste Gobi… Aber all diese Ideen und Visionen, einige weit hergeholt, und vor allem die Fortführung dieses Kongresses brauchen Geld.” Url

Im Anschluss an das Video werde ich die gesamte Rede abspielen und Sie werden ihn sagen hören, dass die Weltordnung folgende Probleme hat: Ihre eingeborenen Völker und ihre Wildtiere. Völker und Wildtiere sind Probleme? Von welcher Art Wahnsinn sind diese Weltordnungs-Cäsaren befallen? Url

Ich hoffe, Ihnen genügend Informationen gegeben zu haben, um die Beschaffenheit der Weltordnungs-Sippschaft zu enthüllen. Sie hoffen, das Leben der Menschen für die nächsten Generationen bestimmen zu können. Es ist dieselbe Sippschaft, die einen Hitler schufen, die Ermordung von Lincoln und Kennedy arrangierten und an anderer Stelle angedeutet haben, dass sie die Weltbevölkerung drastisch reduzieren wollen, um Umwelt und Entwicklung „nachhaltiger” zu gestalten. Url

Das Licht der Freiheit erlischt weltweit. Sie wissen nun, wer die Verantwortlichen sind. Es mag noch nicht zu spät sein, Schlüsselpersonen zu informieren, die sie aufhalten können. Und Sie, die Sie sich dieses Video ansehen, sind einer der Funken, die das Land in Flammen der Empörung gegen diese Menschen entzünden können. Url

Vielleicht hat die Gesellschaft noch einige Politiker, die uns nicht im Stich lassen werden. Auf Wiedersehen und Gott segne Sie. Url

Transkript der Rede von Edmond de Rothschild, Einleitung von Michael Sweatman und Vorsetellung durch Maurice Strong: Url

Michael Sweatman: „Lassen Sie uns also loslegen und wir werden sehen, wie wir
vorankommen. Danke. Maurice Strong, den die meisten von Ihnen bereits kennen.” Url

Maurice Strong: „Ich danke Ihnen vielmals. Sie haben vielleicht schon zu viel von mir gehört, und ich denke, wir sind an einem Punkt angelangt, bei dem wir Sie alle in den nächsten Schritt dieser Konferenz einbeziehen wollen, der darin besteht, einige der wichtigsten handlungsorientierten Fragen in den Griff zu bekommen. Eine der wichtigsten Initiativen, die wir Ihnen hier zur Prüfung vorlegen, ist das Naturschutzbank-Programm. Url

Wie wir heute Morgen bereits erwähnten, haben wir als Vorsitzenden glücklicherweise die Person, die der eigentliche Ursprung dieses sehr bedeutenden Konzepts ist. Er war/ist einer der Treuhänder der International Wilderness Foundation, die diesen Kongress finanziert hat. Er nahm am ersten Kongress dieser Art teil. Er hat also Pionierarbeit für die Beziehung zwischen Naturschutz und wirtschaftlicher Entwicklung geleistet. Seine Arbeit an vielen Staudämmen… er ist… wissen Sie, ich war früher selbst in der Wasserkraftindustrie tätig; und viele der Entwicklungen im Energiebereich, die wir gesehen haben, gehen auf seine frühe Antizipation unseres Energiebedarfs und seine frühe Arbeit bei der Unterstützung bahnbrechender Initiativen zur Deckung dieses Bedarfs zurück. Url

Es gibt also keinen Besseren. Er verkörpert in seinem eigenen Leben diese positive Synthese zwischen Umwelt und Naturschutz einerseits und Wirtschaft andererseits. Und ich freue mich sehr, dass ich die Gelegenheit habe, Ihnen Edmund de Rothschild vorzustellen.” Url

Edmund de Rothschild [Betonung durch Rothschild selbst]: „Maurice, vielen Dank für Ihre Ausführungen. Ich möchte das Publikum bitten, seine Aussagen über mich mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Und ich möchte meinen Vortrag mit einer etwas anderen Sichtweise beginnen, um es einmal so auszudrücken. Url

Um die Ideale des Konzepts der “World Wilderness” zu fördern und zu verhindern, dass dieses Konzept nur ein Ideal bleibt, ist es von größter Wichtigkeit, Mittel und Wege zu finden, um dessen Grundlage zu ermitteln und zu fördern. Es gibt diese Mittel und Wege, dieses Konzept zu verwirklichen, und einige der Probleme, die von den Rednern auf diesem Kongress genannt wurden, zu überwinden oder zu minimieren: z.B. Umweltverschmutzung, Vermeidung von saurem Regen, Abfallentsorgung. Url

Es gibt alternative Methoden, harmlose alternative Methoden zur Energiegewinnung, und sie sind verfügbar. Alternative Nutzungsmöglichkeiten von Wasserressourcen, die keine riesigen Landüberschwemmungen oder die Verdrängung von Menschen und der gefährdeten Tierwelt mit sich bringen; die Nutzung von Wellen-, Sonnen- und Windenergie – um nur einige zu nennen -, um die beängstigenden, unheilvollen Prognosen des ‘Treibhauseffekts’ von Dr. Irving Mintzer zu verhindern. Vielleicht wäre es möglich, eine der Hauptursachen, nämlich CO2 (Kohlendioxid), zur Herstellung von Trockeneis zu nutzen, um die Polkappen und die aktuelle Temperatur des Eises dort zu erhalten. Url

Innovative und moderne Technologie, die Weltabfälle sammelt und sie vielleicht in vulkanischen Gebieten verbrennt, oder so tief in die Erde vergraben in der einsamen Wüstengegend der mittleren Sahara, wo niemand hingeht, oder in einem verlassenen Gebiet in Arabien, oder in der Wüste Gobi… Aber all diese Ideen und Visionen, einige weit hergeholt, und vor allem die Fortführung dieses Kongresses brauchen Geld. Url

Ein Anfang wurde durch die Überlegungen und Bemühungen eines Mannes gemacht: Michael Sweatman. Seine Ideen wurden von einigen unserer Redner hier auf der Konferenz in Denver als Lippenbekenntnisse verstanden. An den Konferenzen zum Konzept eines internationalen Naturschutzbank-Programms sind nun alle Bereiche der Gesellschaft beteiligt: Staatliche und zwischenstaatliche Stellen, öffentliche und private Einrichtungen, große Wohltätigkeitsstiftungen sowie Privatpersonen weltweit. Michael Sweatman hat das Vorwort zu diesem Konzept geschrieben. Die endgültige Form wird zweifellos geändert, abgeschwächt oder erweitert werden, aber dieser Kongress muss diese Charta vorlegen. Und mit der heute hier zur Verfügung stehenden kollektiven Weisheit kann die Charta verbessert werden, indem diejenigen, die ihre Gedanken im öffentlichen Forum in Denver geäußert haben, einbezogen werden. Url

Wir müssen darüber nachdenken, wie wir die allgemeine Öffentlichkeit und alle Unternehmen in der ganzen Welt erreichen können, damit sie – hoffentlich steuerfrei – einen Teil ihrer Gewinne zur Finanzierung unseres Natur- und Umweltschutzes zur Verfügung stellen. Url

Meine Damen und Herren, jedes Land hat seine eigenen Probleme, seine einheimischen Völker und seine Tierwelt. Diese Internationale Naturschutzbank darf keine Grenzen und Schranken kennen. Ihre Mittel müssen konstruktiv eingesetzt werden und dürfen nicht in gierige Hände oder Vernichtungswaffen fließen. Ich zögere, diese Bank mit World Wilderness in Verbindung zu bringen, möchte sie aber mit unserem Überleben als menschliche Rasse in Verbindung bringen. Diese, unsere Generation, darf nicht von unseren Nachkommen – falls wir welche haben – als die größten Zerstörer und Ressourcenverschwender der Welt verdammt werden. Der große Philosoph und [Jesuiten-]Kleriker [Pierre] Teilhard de Chardin schrieb – ich zitiere: Url

‘Der Mensch kann die Winde, die Wellen und die Gezeiten nutzbar machen. Wenn er aber die Energie der Liebe nutzbar machen kann, dann wird der Mensch zum zweiten Mal in der Weltgeschichte das Feuer entdeckt haben.’ Url

Michael Sweatman. Michael Sweatman, Ihre Liebe für das Konzept der World Wilderness hat Ihnen das nötige Feuer eingehaucht, um den Keim für die zukünftigen Bedürfnisse dieses Konzepts zu legen, und es ist mir eine große Freude, Sie darum zu bitten, es vorzustellen. Url


Übersetzung: Causalis Url

0 0 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen