Was haben UFOs, Laurence Rockefeller und MK-Ultra gemeinsam? Mehr als Sie denken

Inhalt [ Anzeigen ]

Wer sich über die amerikanischen UFO-Enthüllungsprojekte freut, sollte in Betracht ziehen, wieviel Gelder und Aufwand in die Entdeckung von UFOs bzw. in die Enthüllung von bestehenden “geheimen” Unterlagen gesteckt wird und wer daran beteiligt ist. Url

Von Matthew Ehret / The Canadian Patriot Url

Was würden Sie tun, wenn die amerikanische und die britische Regierung bekannt gäben, dass ihre geheimen UFO-Programme Material aus den jeweiligen Nationalarchiven der beiden Länder freigeben würden? Url

Was würden Sie tun, wenn Sie herausfinden würden, dass führende Politiker wie der ehemalige Sprecher der Parlamentsmehrheit Harry Reid 22 Millionen Dollar an Steuergeldern für die UFO-Forschung zur Verfügung gestellt haben und dass Obamas ehemaliger Chefberater (und mutmaßlich pädophile) John Podesta seit 2002 bei mehreren öffentlichen Anlässen unverhohlen die Offenlegung von UFO-Informationen gefordert hat oder dass Hillary Clinton selbst während ihrer Wahlkampfversprechen 2015 die Offenlegung von UFO-Informationen forderte? Url

Würden Sie diesen Behauptungen Glauben schenken oder würden Sie skeptisch bleiben? Wie würden Sie entscheiden, was zu tun ist? Url

Mit der öffentlichen Erklärung des Pentagons vom 23. Juli, dass “nicht auf dieser Erde hergestellte außerirdische Fahrzeuge” seit Jahrzehnten geheim gehalten werden, ist diese Frage extrem wichtig geworden. Url

Bedeutende Meinungsführer wie Joe Rogan, Tucker Carlson und sogar Russia Today haben sich in den letzten Jahren für die Offenlegung von Informationen über Außerirdische eingesetzt, und mit der jüngsten Ankündigung des Pentagons hat sich die Faszination für die kleinen grauen Männchen wie ein Lauffeuer verbreitet. Url

Wer spielt dieses Spiel?

In den letzten Jahrzehnten wurde die von der Regierung geförderte UFO-Forschung größtenteils durch die Arbeit privater Subunternehmer wie Bigelow Aerospace vorangetrieben, das von dem Milliardär und Immobilienspekulanten Robert Bigelow gegründet wurde. Nachdem er sich kürzlich der “neuen Weltraumbewegung” (d.h. einem antinationalen trojanischen Pferd, das ein privatisiertes, geldgetriebenes Modell der Weltraumfinanzierung fördern soll) zusammen mit anderen Milliardären wie Elon Musk, Jeff Bezos und Sir Richard Branson angeschlossen hat, investierte Bigelow große Teile seines Vermögens in die Gründung von Organisationen wie dem National Institute for Discovery Science, die schon immer auf privater Basis mit Regierungen und Akademikern zusammengearbeitet haben. Url

grafik 211
Harry Reid und Robert Bigelow

Einer von Bigelows wichtigsten Unterstützern war Senator Harry Reid, der zwischen 1998 und 2009 nicht nur großzügige Wahlkampfgelder von dem Milliardär erhielt, sondern seinem Unternehmen ab 2007 auch zweistellige Millionenbeträge an nationalen Verteidigungsgeldern zuwies. Url

Wie die New York Times 2017 enthüllte, war es Bigelow, der Harry Reid bei der Schaffung des “Advanced Aerospace Threat Identification Program” (Programm zur Identifizierung von Bedrohungen der Luft- und Raumfahrt) des Pentagons unterstützte, das sich der Identifizierung von Außerirdischen widmete. Url

Im Jahr 2014 hat die kreative Kraft, die die “UFO-Enthüllung” vorantreibt, die Form einer seltsamen Organisation namens “To the Stars Academy of Arts and Science” angenommen, die von hochrangigen Geheimdienstmitarbeitern geleitet wird und eine Pappfigur von Tom DeLonge (ehemaliger Frontmann der Punkband Blink 182) einsetzt. To the Stars hat Millionen von Dollar in Kultur-/Bildungs- und Lobbyprojekte gesteckt, die von Büchern, Filmen und Dokumentationen vorangetrieben werden, um das “globale Bewusstsein” zu erhöhen und ein neues Zeitalter der UFO-Enthüllung vorzubereiten. Url

grafik 211 1
Tom DeLonge, ehemaliger Sänger von Blink-182 und Pappaufsteller für die CIA

Wie DeLonge in seinem Werbevideo sagt:  Url

“Durch eine Reihe von Treffen wurde ich bald mit einer großen Gruppe von US-Regierungsbeamten in Verbindung gebracht. Von der CIA über das Verteidigungsministerium bis hin zu Lockheed Martin Skunkworks. Das waren die Leute, die an den geheimen Regierungsprogrammen beteiligt waren, die sich mit diesen Themen befassten.” Url

Zu den zwielichtigen Gestalten, die mit To the Stars in Verbindung stehen und auf der Webseite der Gruppe genannt werden, gehören ein ehemaliger CIA-Direktor für operative Angelegenheiten, ein ehemaliger stellvertretender Sekretär für den Nachrichtendienst des Verteidigungsministeriums, ein ehemaliger Informationsdirektor für die Technologie des Weißen Hauses und ein ehemaliger Leiter des CIA-Programms zur Bekämpfung biologischer Waffen. Sowohl Podesta als auch Bigelow’s Aerospace haben in den letzten sechs Jahren eng mit DeLonges seltsamer Gruppe zusammengearbeitet. Url

Bigelow ist nicht der einzige Milliardär, der sein riesiges Vermögen in den Dienst der “UFO-Wahrheit” gestellt hat. Url

Das Rockefeller-Projekt

Im Jahr 1993 wurde die Enthüllungsinitiative von keinem Geringeren als dem Finanzier Laurence Rockefeller (4. Sohn des Standard Oil-Gründers John D. Rockefeller) ins Leben gerufen. Die Initiative verfolgte einen doppelten Zweck: Url

  • Alle großen UFO-Forschungsorganisationen in Amerika unter einer Dachorganisation zu vereinen, was auch prompt innerhalb eines Jahres gelang, und
  • Massive Lobbyarbeit bei der Clinton-Regierung, um Millionen von Dokumenten freizugeben, was 1994 geschah und kaum mehr als Berge von anekdotischen Zeugnissen und Korrespondenzen zu Tage förderte.

Während der Blütezeit von Rockefellers UFO-Enthüllungsinitiative hielten sich die Clintons auf der Ranch von Laurence Rockefeller in Wyoming auf, und ein früher Rekrut für die “Enthüllungsmission” war Clintons Stabschef John Podesta. Podesta ging 2002 mit Forderungen nach einer UFO-Enthüllung an die Öffentlichkeit und arbeitete in den folgenden 18 Jahren weiter mit Persönlichkeiten wie Bigelow und der To the Stars Academy zusammen. Url

UFO, Clinton, Rockefeller

Die Forscher Brad und Sherry Steiger bemerkten Laurence’ merkwürdigen Enthusiasmus bei der Finanzierung sowohl der UFO-Enthüllung als auch der psychedelischen Forschung. Diese Tatsache wurde in ihrem 2012 erschienenen Buch “Conspiracies and Secret Societies” (Verschwörungen und Geheimgesellschaften) dargelegt, in dem die Autoren schreiben: Url

“Laurence finanzierte auch die Green Earth Foundation, die von Terence McKenna geleitet wurde, der um die Welt reiste, um psychoaktive Pflanzen zu sammeln, die er auf Hawaii anbauen durfte. McKenna stellte die Theorie auf, dass die Kulturen der Ureinwohner diese Substanzen verwendet haben, um eine psychische Verbindung mit Außerirdischen herzustellen. Url

Die Human Potential Foundation wurde hauptsächlich von Laurence Rockefeller finanziert, der die Erforschung alternativer religiöser und psychiatrischer/psychologischer Paradigmen förderte. In ähnlicher Weise arbeitete Laurence Rockefeller eng mit der BSW Foundation zusammen, die von den wohlhabenden New Yorkern Sandra Wright Houghton und Bootsy Galbraith geleitet wurde, die seine Überzeugung teilten, dass die Außerirdischen wohlwollend sind und gekommen sind, um der menschlichen Spezies zu helfen, schneller die evolutionäre Leiter zu erklimmen.” Url

Während der Clinton-Jahre im Weißen Haus rekrutierte Laurence Rockefeller einen Bodybuilding-Biologen namens Stephen Greer, um das Enthüllungsprojekt zu leiten, das ihm bis zum heutigen Tag als Einkommen dient. Greer hat Tausende von Interviews gegeben, um das Narrativ zu verbreiten, dass die Apollo-Mondprojekte der NASA 1972 nur deshalb gestoppt wurden, weil die Außerirdischen, die seit Ewigkeiten auf dem Mond stationiert sind, nicht wollten, dass die Wahrheit ans Licht kommt (aber wenigstens so freundlich waren, uns die Technologie zu überlassen, die sie uns in den 1950er Jahren in Roswell gegeben haben). Url

grafik 211 3

Wenn man an Greers Erzählung glaubt (die noch viel verrückter wird, versprochen), dann ist menschliches kreatives Denken tatsächlich nicht so besonders, wie “die schattenhaften Mächte, die die Regierung kontrollieren”, uns glauben machen wollen, da die Weltraumtechnologie nur existiert, weil wir den Außerirdischen etwas gestohlen haben. So ziemlich jede inspirierte Ehrfurcht vor der universellen Schöpfung und der Macht des menschlichen Geistes, diese Schöpfung zu entdecken, um das Leben durch wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt zu verbessern, würde aus dieser Sichtweise heraus leicht zunichte gemacht werden. Url

Aus dieser Sicht wird die Idee von fortgeschrittenem Wissen oder technologischem Fortschritt zu einer weiteren Art von “Geheimwissen” eines gnostischen Kultes mit einigen wenigen Auserwählten, die mit der Macht des Geheimwissens ausgestattet sind (in diesem Fall diejenigen, die in die Kommunikation mit Außerirdischen und die Nutzung ihrer Technologie eingeweiht sind). Url

Die Fragen, die sich ein intelligenter Mensch jetzt stellen sollte, lauten: Url

Warum sollte eine führende Persönlichkeit der Rockefeller-Dynastie die letzten Jahrzehnte seines Lebens der “UFO-Wahrheit” widmen? Ging es Laurence Rockefeller oder denjenigen, die auf seiner Gehaltsliste standen, oder denjenigen in der CIA tatsächlich um das Recht der Menschen, verborgene Wahrheiten zu erfahren? Oder ist der Plan nur dazu gedacht, die Gedanken leichtgläubiger und abgestumpfter Bürger in einen unsichtbaren Käfig zu lenken? Könnte eine solche Irreführung die Menschen davon abhalten, sich mit den Problemen des Abgleitens Amerikas in den Faschismus und des sich beschleunigenden Zerfalls zu befassen? Url

Ist es möglich, dass diese Pädophilen, Globalisten und malthusianischen Milliardäre sich weniger um die Wahrheit kümmern als vielmehr darum, die Amerikaner dazu zu bringen, sich auf Außerirdische zu fixieren, während die Republik durch wirtschaftlichen Zusammenbruch und Krieg zerstört wird? Url

Die Quadratur des Kornkreises

Ein großer Teil der Arbeit des Enthüllungsprojekts ist in die Untersuchung von Kornkreisen geflossen, die erstmals Anfang der 1970er Jahre in Großbritannien registriert wurden und die die eigentümliche Besonderheit aufweisen, im Laufe von fünf Jahrzehnten immer besser und komplexer gestaltet zu werden. Live Science berichtet, dass “die ersten echten Kornkreise erst in den 1970er Jahren erschienen sind, als einfache Kreise in der englischen Landschaft auftauchten. Die Anzahl und Komplexität der Kreise nahm dramatisch zu und erreichte ihren Höhepunkt in den 1980er und 1990er Jahren, als immer ausgefeiltere Kreise entstanden”. Url

Meine Frage lautet: Wenn transzendente außerirdische Rassen, die mit Überlichtgeschwindigkeit reisen, uns verschlüsselte Botschaften hinterlassen haben, warum sollten sich dann ihre künstlerischen Fähigkeiten innerhalb weniger Jahre so dramatisch verbessert haben? Nur eine Frage. Url

MK-Ultra und UFOs

Die meisten Menschen kennen die von CIA/MI6 finanzierte Massen-Gehirnwäsche-Operation, die als MK-Ultra bekannt ist und 1953 gestartet wurde. Nur sehr wenige Menschen haben die Verbindung zwischen MK-Ultra und dem Aufkommen der UFO-Bewegung erkannt, die während des Kalten Krieges stark zunahm. Url

Während die UFO-Untersuchungen der Regierungen der USA und des Vereinigten Königreichs ab 1947 im Rahmen von Project Sign (1947) und Project Grudge (1949) stückweise erfolgten, wurden erst 1950 in beiden Ländern offizielle, vom Steuerzahler finanzierte Abteilungen zur “UFO-Forschung” eingerichtet. Diese nahmen die Form des “Project Blue Book” (1952) in den USA an, das wiederum auf der Arbeit der britischen “Flying Saucer Working Party” von 1950 basierte, die von Sir Henry Tizard (wissenschaftlicher Berater des Verteidigungsministeriums und Vorsitzender des britischen Ausschusses für Verteidigungsforschung) geleitet wurde. Url

Die Journalistin Naomi Klein stellte in ihrem Buch “The Shock Doctrine” (Die Schock-Strategie) fest, dass Tizard während eines hochrangigen Treffens in Montreal eine führende Rolle bei der Gründung und Finanzierung von MK-Ultra spielte: Url

“Eines der umstrittensten Treffen, an denen er in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Nationalen Forschungskommission teilnehmen musste, wurde erst viele Jahre später durch die Deklassifizierung von CIA-Dokumenten bekannt, nämlich ein Treffen am 1. Juni 1951 im Ritz-Carlton Hotel im kanadischen Montreal zwischen Tizard, Omond Solandt (Vorsitzender von Defence Research and Development Canada) und Vertretern der CIA, bei dem es um ‘Gehirnwäsche’ ging.” Url

Dieses Treffen im Ritz-Carlton legte den Grundstein für MK-Ultra, das sich nicht nur mit Gehirnwäsche befasste, sondern auch LSD entwickelte und sich mit der Zerstörung des menschlichen Verstandes bis hin zu einer leeren Schiefertafel befasste, mit der ausdrücklichen Absicht, den Verstand von Grund auf zu rekonstruieren. Url

Eine weitere interessante Figur im UFO/MK-Ultra-Nest der Sozialingenieure ist eine Person namens Joseph Bryan III. Bryan arbeitete eng mit Frank Wisner von der CIA zusammen und leitete die Abteilung für politisch-psychologische Kriegsführung des Office of Policy Coordination (OPC). Das OPC wurde 1950 gegründet und war als “verdeckter Operationsflügel” der CIA bekannt. Url

Wie aus 2019 freigegebenen FBI-Akten hervorgeht, nahm Bryan 1953 an einem Treffen im Büro des US-Generalstaatsanwalts teil, bei dem keine Geringeren als J. Edgar Hoover vom FBI und Allen Dulles von der CIA anwesend waren und das Thema “Gehirnwäsche” erörtert wurde. In den durch eine Anfrage im Rahmen des Informationsfreiheitsgesetzes (FOIA) freigegebenen Akten kam das Thema “Wahrheitsserum” ausführlich zur Sprache. Heute wissen wir, dass die Entwicklung eines “Wahrheitsserums” der Grund für die Entwicklung von LSD-25 war (neben einer Reihe anderer Psychedelika, die später eine wichtige Rolle beim Social Engineering des Babyboomer-Paradigmenwechsels in den 1960er Jahren spielten). Url

Welche Rolle spielt Bryan in der UFO-Geschichte? Url

Von 1956 bis 1971 saß Bryan im Vorstand des “National Investigations Committee on Aerial Phenomenon” (Nationales Untersuchungskomitee für Luftphänomene, NICAP) – einer nominell “zivilen” UFO-Forschungsgruppe, die eine Zeitschrift mit dem Titel The UFO Investigator herausgab. Url

In der Ausgabe des Sunday Star vom 7. August 1966 erschien ein Artikel mit dem Titel “Flying Saucers Again: Do You Believe in Them?” (Wieder einmal fliegende Untertassen: Glauben Sie daran?), in dem Bryan (damals auch amtierender Großmeister der Freimaurerloge von Maryland) als UFO-Autorität zitiert wurde: Url

Das NICAP zitiert in der Mai-Juni-Ausgabe 1966 seiner Publikation “The UFO Investigator” auch den Standpunkt eines der qualifiziertesten Mitglieder seines Verwaltungsrats. Joseph Bryan III (Oberst im Ruhestand, USAF), ehemaliger Sonderassistent des Luftwaffenministers (1952-53) sowie ehemaliges Mitglied des Stabs von General Lauris Norstad, dem damaligen Obersten Alliierten Befehlshaber der NATO: “Ich bin der Meinung, dass die von kompetenten Beobachtern gemeldeten UFOs intelligent gesteuerte Fluggeräte sind; dass ihre Geschwindigkeiten, Manöver und andere technische Beweise belegen, dass sie allen heute auf der Erde produzierten Flugzeugen oder Raumfahrtgeräten überlegen sind; und dass diese UFOs interplanetarische Fluggeräte sind, die systematisch die Erde beobachten, entweder bemannt oder ferngesteuert oder beides.” Url

Wie Kleins Buch anschaulich darlegt, bestand die Absicht hinter den MK-Ultra-Experimenten darin, diese Entdeckungen auf nationaler Ebene zu nutzen, um eine “Schocktherapie” bei den Nationen durchzuführen, um Kulturen und Nationen von ihren historischen Erinnerungen und Traditionen loszulösen und sie unter einer postnationalen (und postfaktischen) neoliberalen Weltordnung wieder aufzubauen. Url

MK-Ultra wurde zwar von den Amerikanern finanziert und ausgeführt, die Leitlinien für diese Operation wurden jedoch stets von der Londoner Tavistock-Klinik vorgegeben. Jeffrey Steinberg vom EIR hat 1993 eine erschütternde Enthüllung über diese Klinik verfasst, die Ihnen möglicherweise nachts den Schlaf raubt.1 Url

Angesichts dieser Enthüllungen über die psychedelischen MK-Ultra-Experimente an Tausenden von menschlichen Versuchskaninchen, denen ohne ihr Wissen hohe Dosen von Psychedelika verabreicht wurden, die mit der Zunahme von Alien-Enthüllungsprojekten zusammenfallen, lohnt es sich zu fragen: Sind Lawrence Rockefellers Rolle als UFO-Enthüllungspriester und seine Rolle als Hauptsponsor von Terrence McKenna und dem mit Tavistock verbundenen Human Potential Movement zwei Seiten derselben Operation?2 Url

Wenn man nicht gerade Joe Rogan heißt, sollte diese Information selbst einen überzeugten Anhänger von Psychedelika und Außerirdischen dazu veranlassen, einen Moment innezuhalten und darüber nachzudenken, dass man mit irgendetwas Dunklerem gefüttert worden sein könnte. Url

Man könnte sich auch fragen, wie viele der von Außerirdischen entführten Personen in den letzten 70 Jahren einfach nur MK-Ultra-Versuchskaninchen waren und welche sozialtechnischen Ambitionen die Schirmherren dieser Sekten für die Menschheit im “Zeitalter nach dem Großen Reset” haben. Url

Wie man sich vorstellen kann, reichte allein die Bereitstellung von Regierungsgeldern für die Erforschung von fliegenden Untertassen aus, um die Existenz von Außerirdischen in den Köpfen von Millionen Europäern und Amerikanern während der Jahre des Kalten Krieges zu legitimieren. Während dieser finsteren Jahre brach der Glaube an die Möglichkeit einer ehrlichen Regierung unter den imperialen Kriegen in Korea und Vietnam und dem Wachstum des militärisch-industriellen Komplexes und des McCarthyismus im eigenen Land zusammen. Die Welt der geheimen Patente, der geheimen Waffen sowie der geheimen Forschung und Entwicklung, die sich in dieser Zeit in Einrichtungen wie Area 51 entwickelte, machte die häufigen Sichtungen von “unidentifizierten fliegenden Flugobjekten” durch Zivilisten und sogar ungeprüfte Militärpiloten zu einem erwartbaren Phänomen. Url

Fliegende Untertassen und Area 51

In ihrem 2012 erschienenen Buch Area 51: An Uncensored History of America’s Top Secret Military Base (Area 51: Eine unzensierte Geschichte von Amerikas streng geheimer Militärbasis) beschreibt die Journalistin Annie Jacobson ausführlich die Experimente des Kalten Krieges, die geheime Luft- und Raumfahrttechnologie und die Atombombentests, die während dieser Zeit in der Area 51 stattfanden. Url

Was könnte die Ursache für die beobachteten UFO-Phänomene sein? Url

In einem Interview mit NPR Radio3 erklärte Jacobson:  Url

“Der UFO-Wahn begann im Sommer 1947. Einige Monate später investierte der G2-Geheimdienst, der damals zum Nachrichtendienst der Armee gehörte, enorm viel Zeit und Geld in die Suche nach zwei ehemaligen Luft- und Raumfahrtkonstrukteuren des Dritten Reichs namens Walter und Reimar Horten, die angeblich [eine] fliegende Scheibe entwickelt hatten. … Amerikanische Geheimdienstagenten fahndeten in ganz Europa nach den Gebrüdern Horten, um herauszufinden, ob sie tatsächlich diese fliegende Scheibe gebaut hatten.” Url

Während des Zweiten Weltkriegs standen die Gebrüder Horten in Verbindung mit dem österreichischen Wissenschaftler Viktor Schauberger, dessen innovative Entwürfe4 für die Implosions- (bzw. Explosions-)Flugtechnologie Wasserströme und Elektromagnetismus nutzten, um Flugmaschinen zu erzeugen, die nach allen überlieferten Berichten schneller als die Schallgeschwindigkeit flogen. Url

grafik 211 4

Während ein Großteil seiner Forschungsarbeiten nach dem Zweiten Weltkrieg von den Siegermächten beschlagnahmt und als geheim eingestuft wurde, erhielt Schauberger die Zusage einer staatlichen Förderung in Amerika, was den Erfinder dazu veranlasste, den Ozean zu überqueren, wo das kanadische Programm Avro Arrow seine Entwürfe für Überschall-Atomraketen-Transportflugzeuge suchte. Url

Als er herausfand, dass seine Arbeit nur für militärische Zwecke verwendet werden sollte, setzte sich Schauberger zur Wehr. Im Laufe mehrerer Monate wurden seine Patente im Wesentlichen gestohlen, so dass er nach Österreich zurückkehrte und 1958 mittellos und deprimiert starb. Url

Die strategische Bedeutung des Weltraums

Es war nie ein Geheimnis, dass die globalisierte Weltordnung nach 1971, die von Leuten wie Sir Henry Kissinger, David und Laurence Rockefeller und anderen Malthusianern während des gesamten 20. Jahrhunderts vertreten wurde, stets auf einen Zusammenbruch ausgelegt war. Url

Mit der Massenschocktherapie, die ein solcher Zusammenbruch über die Welt bringen würde, glaubte man, dass eine Dekonstruktion der abrahamitischen Traditionen, die die westliche Gesellschaft seit 2000 Jahren beherrschen, erreicht werden könnte und eine neue Gesellschaft nach dem Vorbild der schönen neuen (entvölkerten) Welt sozial konstruiert werden könnte, die wie glückliche Schafe für immer unter dem Griff einer erblichen Alphaklasse und ihrer technokratischen Manager leben würde. Die Geschichte des von Tavistock angeführten Angriffs auf den wissenschaftlichen Fortschritt wird in dem 2010 erschienenen Lpac-Film The Destruction of NASA brillant erzählt. Url

Das einzige Problem, auf das diese Sozialingenieure in den letzten Jahren gestoßen sind, ist das Wiederauftauchen von echten Staatsmännern, die nicht bereit sind, ihr Volk und ihre Traditionen auf dem Altar eines neuen globalen Gaia-Kults zu opfern. Solche Verteidiger der besseren Menschheitstraditionen haben die multipolare Allianz ins Leben gerufen und eine Politik des langfristigen Wachstums sowie des wissenschaftlichen und technologischen Fortschritts vorangetrieben, die durch die Neue Seidenstraße und ihre Ausdehnung in die Arktis auf brillante Weise verkörpert wird. Der aufregendste Aspekt dieses neuen Seidenstraßen-/Multipolar-Paradigmas ist der Sprung in die Erforschung des Weltraums als neue Grenze der menschlichen Selbstentwicklung, wie es sie seit den Tagen von Präsident Kennedy nicht mehr gegeben hat. Url

Mit der Unterzeichnung eines Paktes zwischen China und Russland über die gemeinsame Entwicklung von Mondbasen mit dem Schwerpunkt auf der internationalen Zusammenarbeit bei der Erschließung von Mond- und Marsressourcen und der Industrialisierung könnte das Zeitalter des unbegrenzten Wachstums, das mit der LSD-getriebenen Massenpsychose des Paradigmenwechsels “Leben im Jetzt” von 1968 verloren ging, endlich zurückgewonnen werden. Programme, die darauf abzielen, den Fokus der Menschheit auf reale objektive Bedrohungen wie Asteroidenkollisionen und solarinduzierte neue Eiszeiten zu lenken, werden heute von den Führern Eurasiens ernsthaft diskutiert. Url

Es gibt Milliarden von Sonnen und möglicherweise Milliarden von Galaxien, und die Chancen stehen gut, dass es auf vielen der Planeten, die einige der Sterne in unserem wachsenden, kreativen Universum umkreisen, tatsächlich Leben gibt… und es besteht auch eine gute Chance, dass sich auf einigen dieser Planeten kognitives Leben entwickelt hat. Der beste Weg, dies herauszufinden, besteht nicht darin, zu Hause zu sitzen, während das Weltwirtschaftssystem unter einem kontrollierten Zerfall zusammenbricht, und über von Rockefeller finanzierte Verschwörungstheorien nachzudenken, sondern vielmehr dafür zu kämpfen, die Bestimmung der Menschheit als offenes System wiederzubeleben, beginnend mit einem kooperativen Raumfahrtprogramm, um die menschliche Kultur und Wirtschaft auf den Mond und den Mars auszudehnen, und dann auf andere planetarische Körper, gefolgt von Missionen in den tiefen Weltraum. Url

Wenn es andere Zivilisationen gibt, ist es vielleicht unsere Pflicht, die Fackel, die uns JFK hinterlassen hat, aufzunehmen und sie zu suchen. Url

Der Autor hielt kürzlich einen Vortrag zu diesem Thema in einer wöchentlichen Sendung von Rogue News, den Sie sich hier ansehen können. Url

Quellen[+]
Url

Autor: Matthew Ehret Url

Am 27.09.22 erschienen auf: https://canadianpatriot.org/2022/09/27/what-do-ufos-laurence-rockefeller-and-mk-ultra-have-in-common-more-than-you-think/ Url

Übersetzung: Quer gedacht Url

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen