Wie die mRNA Corona-Impfstoffe das angeborene Immunsystem unterdrücken

In einer Ende Januar veröffentlichten wissenschaftlichen Studie beschreibt Dr. Stephanie Seneff einen Mechanismus der Corona-Impfung, der zur Unterdrückung des angeborenen Immunsystems führt, indem er den Typ-1-Interferon-Signalweg hemmt. Url

In einem Interview mit Dr. Mercola erörterte die am MIT seit über fünf Jahrzehnten tätige Wissenschaftlerin Dr. Stephanie Seneff ihre jüngste Arbeit “Innate Immune Suppression by SARS-CoV-2 mRNA Vaccinations: The Role of G-quadruplexes, Exosomes and MicroRNAs” (Unterdrückung des angeborenen Immunsystems durch SARS-CoV-2 mRNA-Impfungen: Die Rolle von G-Quadruplexen, Exosomen und MicroRNAs), die sie zusammen mit Dr. Peter McCullough und zwei weiteren Autoren, Dr. Greg Nigh und Dr. Anthony Kyriakopoulos, geschrieben hat. Url

Zuvor hatten Nigh und Seneff gemeinsam eine umfassende Arbeit verfasst, in der sie die Unterschiede zwischen dem Spike-Protein und dem Spike-Protein der COVID-Spritze darlegten. In einer nicht begutachteten Forschungsarbeit, die erst diese Woche auf dem Preprint-Dienst authorea veröffentlicht wurde, gehen sie und ihre anderen Mitautoren ausführlich auf die Mechanismen der COVID-Spritzen ein und belegen, dass diese in keiner Weise sicher oder wirksam sind. In Wirklichkeit unterdrücken die Impfungen das angeborene Immunsystem. Url

Weiterlesen

Am 14.02.22 erschienen auf: https://dailyexpose.uk/2022/02/14/how-covid-vaccines-suppress-innate-immune-system/ Url

Übersetzung: Quer gedacht Url

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

1 Kommentar
Neueste
Älteste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen