Fleisch aus dem Labor soll 2022 in den USA auf den Markt kommen

Von Corey Lynn / Corey’s Digs Url

Corey’s Digs berichtete erstmals im Jahr 2018 über kultiviertes Fleisch aus dem Labor und warnte die Menschen, dass dies bald Realität werden würde, da die Globalisten unsere Lebensmittelsicherheit angreifen. Jetzt steht das israelische Unternehmen Future Meat Technologies kurz davor, sein im Labor gezüchtetes Fleisch ab 2022 in die USA zu liefern. Das war eine unscheinbare Nachricht, die nicht jeder auf dem Radar hatte, und doch sind ihre Verbindungen und die potenziellen Auswirkungen dieser Entwicklung alarmierend. Aber sie sind nicht das einzige Unternehmen, das damit zu tun hat, und die Industrie gewinnt schnell an Zugkraft, während die FDA und die USDA alles in die Wege leiten, einschließlich ihres “Smarter Food Safety Blueprint” mit Technologie zur Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln. Dies ist ihre Strategie zur Kontrolle der Lebensmittelindustrie und der Lebensmittelsicherheit aller, was weit über die Fleischindustrie hinausgeht. Wer steht hinter all dem, was ist wirklich in diesem “Fleisch”, und wie wird sich das auf Landwirte und Viehzüchter auswirken? Url

Im Juni 2021 wurde bekannt gegeben, dass sich Future Meat Technologies im Genehmigungsverfahren mit den Aufsichtsbehörden für seine Produktionsanlage in mehreren Gebieten befindet und plant, seine Produkte 2022 in den USA auf den Markt zu bringen, und zwar als “weltweit erste industrielle Anlage für kultiviertes Fleisch”, aber es gibt noch weitere. Es handelt sich um ein israelisches Start-up-Unternehmen, das von Rom Kshuk und dem wissenschaftlichen Leiter Yaakov Nahmias gegründet wurde und in der Lage ist, zunächst 1100 Pfund Fleisch pro Tag zu produzieren, und derzeit nach Standorten in den USA sucht, um seine Anlagen zu erweitern. Das Unternehmen produziert “kultiviertes” Hühner-, Schweine- und Lammfleisch und demnächst auch Rindfleisch. Url

Viele Organisationen, Behörden und Nichtregierungsorganisationen, die die 2030-Agenda vorantreiben, unterstützen diese Agenda seit langem unter dem Deckmantel des Klimawandels und der Nachhaltigkeit. Das Weltwirtschaftsforum hat jeden darüber informiert, dass “Sie viel weniger Fleisch essen werden. Ein gelegentlicher Genuss, kein Grundnahrungsmittel”. Future Meat Technologies behauptet, dass sein Verfahren 80% weniger Treibhausgasemissionen verursacht, 99% weniger Land und 96% weniger Süßwasser verbraucht als die herkömmliche Fleischproduktion. Nahmias hat in den USA, China und Europa Patente für die In-vitro-Zucht von Zellen angemeldet. Url

Dabei handelt es sich nicht um ein einmaliges Start-up-Unternehmen, sondern um ein umfassendes Programm zur völligen Abschaffung der Fleischindustrie. Bill Gates will sogar, dass “alle reichen Länder zu 100% auf synthetisches Fleisch umsteigen”, und er unterstützt fast alle Unternehmen, die in dieser Branche tätig sind. Die Zahl der beteiligten Unternehmen, der Gelder, die in dieses Projekt fließen, und der Behörden, die es zügig genehmigen, ist atemberaubend. Url

Weiterlesen

Autor: Corey Lynn Url

Am 22.09.21 erschienen auf: https://www.coreysdigs.com/u-s/lab-grown-meat-to-hit-u-s-in-2022-backed-by-fda-usda-along-with-smarter-food-safety-blueprint-traceability/ Url

Übersetzung: Quer gedacht (Hervorhebungen übernommen) Url

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

1 Kommentar
Neueste
Älteste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen