Mattias Desmet: Bin ich ein Experte für Massenformation oder ein Trojanisches Pferd?

Von Prof. Mattias Desmet Url

Vor drei Wochen haben der amerikanische Psychiater Peter Breggin und seine Frau Ginger Ross Breggin scharfe Kritik an meinem neuen Buch The Psychology of Totalitarianism geäußert. Sie taten dies in einer Buchbesprechung und behaupteten, dass ich bei der Beschreibung der Massenformation, die während der Covid-19-Pandemie stattfand, den Opfern die Schuld gab und die Täter entlastete. Mehr noch, Breggin und Breggin behaupten, dass es so etwas wie eine Massenformation während der Corona-Krise nicht gegeben hat. Die Menschen durften sich nicht treffen – wie hätten sie eine Masse bilden können? Url

Ich habe Peter Breggin und seine Frau sofort nach der Veröffentlichung ihres Berichts kontaktiert und ihnen vorgeschlagen, ein konstruktives öffentliches oder privates Gespräch über ihren Artikel zu führen. Jetzt sind zwei Monate vergangen und es scheint, dass sie meine Einladung nicht annehmen. Aus diesem Grund werde ich an dieser Stelle darauf reagieren. Url

Dies scheint ihr Hauptkritikpunkt zu sein: dass ich behaupte, dass in der Krise keine absichtliche Manipulation und keine Verschwörung im Spiel war, sondern nur eine spontan entstandene Massenformation aus der Bevölkerung selbst. Für Breggin und Breggin bedeutet das, dass ich den Opfern (der Bevölkerung) die Schuld gebe und jeden psychiatrisch abstemple, der glaubt, es sei tatsächlich eine Verschwörung im Spiel gewesen. Url

Weiterlesen

Autor: Prof. Mattias Desmet Url

Am 04.09.22 erschienen auf: https://mattiasdesmet.substack.com/p/am-i-an-expert-in-mass-formation Url

Übersetzung: Quer gedacht Url

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

2 Kommentare
Neueste
Älteste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen