Mattias Desmet – Experte für Massenhypnose oder trojanisches Pferd?

Im Gegensatz zur positiven Buch-Rezension von Joakim Book üben der weltbekannte Psychiater und Psychotherapeut Dr. Peter Breggin und seine Frau deutliche Kritik am Buch “Die Psychologie des Totalitarismus” von Mattias Desmet. Sie fordern ihre Leser auf, Desmets “haarsträubende Theorien” zurückzuweisen. Url

Von Dr. Peter Breggin & Ginger Ross Breggin Url

Der Autor der Idee nennt es Massenformation und Massenhypnose. Andere haben Massenpsychose hinzugefügt. Er begann, das Konzept in Europa bei vielen begeisterten Medien, Intellektuellen, Wissenschaftlern und Ärzten bekannt zu machen. Dann wurde es in Amerika bekannt, wo “Massenhypnose” zu einem Schlüsselwort unter Kritikern der COVID-19-Politik und -Praktiken geworden ist. Url

Viele nachdenkliche Menschen, die ihm zuhörten, hatten das Gefühl, endlich ein Etikett für ihre Mitbürger zu haben, die sich als Reaktion auf die drakonischen Pandemiemaßnahmen und all die Lügen, die ihnen erzählt wurden, zombiehaft, seelenlos und willfährig verhielten. Einige der engagiertesten Reformer in der Bewegung für Wahrheit in der Wissenschaft und Freiheit machten sich seine Ideen zu eigen. Für viele war es eine Erleichterung, dass sie es benennen konnten – Massenbildung oder Massenhypnose – und dass es gute wissenschaftliche oder psychologische Belege für diese Diagnose gab. Url

Jetzt hat der Autor des Konzepts, der europäische Psychoanalytiker Mattias Desmet, ein Buch mit dem Titel The Psychology of Totalitarianism (Die Psychologie des Totalitarismus) geschrieben.1 Ich bin Psychiater und, wie Desmet, Psychotherapeut; aber zu Beginn meiner Karriere lehnte ich es ab, mich in einem der psychoanalytischen Institute Freuds ausbilden zu lassen. Das tat ich aus mehreren Gründen. Erstens war mir klar, dass die Psychoanalyse eine unwissenschaftliche Sekte war, die Konformität zu einer Reihe von sehr bizarren Theorien verlangte, die den menschlichen Geist herabsetzten. Zweitens verlangte die Ausbildung selbst ein unglaubliches Maß an täglicher Unterwürfigkeit gegenüber der Autorität. Die Auszubildenden, von denen viele bereits Psychiater waren, mussten dafür bezahlen, dass sie fünf Tage in der Woche eine Stunde lang auf einer Couch lagen, während ein “Ausbildungspsychoanalytiker” gelegentlich einschneidende Bemerkungen machte, die ihr Unterbewusstsein erreichen sollten. Drittens hatte es einen Beigeschmack von Opferbeschuldigung – ein Thema, auf das ich noch zu sprechen kommen werde und das ein Schlüssel zu Desmets Dogma ist. Url

Die Lektüre eines Vorab-Exemplars von “Die Psychologie des Totalitarismus” im Juli 2022 bestätigte meine Befürchtungen, dass es sich bei Desmets Konzepten um einen intellektuellen Schwindel handelt, um eine bösartige Anwendung der spekulativen Psychoanalyse, um ernsthafte Wissenschaftler, die die Ursprünge von COVID-19 untersuchen, zu entlassen, und um eine gezielte Vertuschung der Eliten und der Globalisten, die für die schlimmsten Folgen verantwortlich sind, die der Menschheit während der Pandemie zugefügt wurden. Url

Es gab keinen Grund, ein neues Konzept wie die Massenformation zu erfinden oder anzuwenden, um das Elend, die Apathie und die Folgsamkeit zu erklären, die in der allgemeinen Bevölkerung und sogar bei unseren Kollegen zu beobachten waren. Einzelne Ärzte hatten und haben immer noch viele gute Gründe, sich hilflos, ausgegrenzt und überfordert zu fühlen. Ärzte, die auch nur Zweifel an den vorherrschenden Ansichten über COVID-19 äußern, verlieren weiterhin ihre Lehraufträge, ihre Stellung in der Klinik, ihre Zulassungen und sogar ihre ärztliche Approbation. Sie werden weiterhin zensiert und von Facebook, YouTube und Twitter entfernt, nur weil sie mit der CDC, der FDA, den NIH oder sogar den Medien wie ABC oder CNN nicht einverstanden sind. Nur sehr wenige Mediziner wagen es, Impfungen für sich selbst oder ihre Patienten abzulehnen. Url

Jetzt, im größten Verrat an ihren Patienten in der Geschichte der Medizin, weigern sich nur die mutigsten unter den Ärzten, die Impfung von Kleinkindern abzulehnen, die dabei nichts zu gewinnen haben, da COVID-19 ihnen nicht schaden wird, sondern alles zu verlieren, einschließlich ihrer Gesundheit, ihrer Fortpflanzungsfähigkeit und ihres Lebens. Url

Millionen anderer Bürger werden auf ähnliche Weise eingeschüchtert und zensiert. Viele werden unter Androhung des Verlusts ihres Arbeitsplatzes, ihrer Bildungschancen oder ihrer Teilnahme am Leistungssport gezwungen, sich impfen zu lassen. Und wer es wagt, das COVID-19-Narrativ in Frage zu stellen, wird weiterhin von Kollegen, Freunden und Familienmitgliedern ausgegrenzt, zensiert, gedemütigt und mit Schuldgefühlen konfrontiert – und sogar von den eigenen Ärzten abgelehnt. Url

Die einfache Wahrheit ist, dass das, was Desmet als Massenformation oder Massenhypnose bezeichnet, die Reaktion normaler Menschen auf extreme Bedrohungen und Schikanen sowie den Verlust der persönlichen Freiheit ist. Nimmt man noch die Isolation hinzu, die bei der Fertigstellung seines Buches im November 2021 bereits weit verbreitet und allgegenwärtig war, sowie die eskalierende Bedrohung unserer rechtsstaatlichen Demokratien, so wäre es ein Wunder, wenn irgendjemand dies unbeschadet überstehen würde. Url

Der fassungslose, verblüffte, demoralisierte und gefügige Gesichtsausdruck so vieler Menschen, einschließlich vieler unserer Kollegen, ähnelt den Reaktionen misshandelter Kinder, misshandelter Frauen, Insassen staatlicher psychiatrischer Kliniken, Insassen von Gefängnissen und Bürgern brutaler totalitärer Regime. Ich habe den gleichen Blick auf den Gesichtern der Menschen gesehen, die gezwungen waren, in Ostberlin zu leben, kurz bevor die Berliner Mauer fiel. Url

Anstelle von Vögeln, die wunderschön im Einklang fliegen, wie Desmet zur Erklärung der Massenformation anführt, sind viele Menschen während COVID-19 eher wie ein Schwarm Goldfinken geworden, die sich schweigend im Gebüsch zusammenkauern und sich vor dem über ihnen kreisenden Falken verstecken. Wenn der Falke verschwunden ist, werden sie wieder lebendig und gehen ihrem fröhlichen Treiben nach. Url

Außerdem hat die so genannte Massenformation nicht das Geringste mit dem Wahnsinn von Menschenmengen oder der Massenhypnose zu tun, die Desmets Lieblingsvergleiche und Quellen der “Wissenschaft” sind. Menschenansammlungen waren während der schlimmsten COVID-19-Unterdrückung geächtet. Die Opfer von COVID-19 litten und leiden immer noch unter Isolation und politischem Missbrauch, nicht unter dem Fehlverhalten einer gestörten, hyperaktiven Menschenmenge. Url

Die Opfer des COVID-19-Totalitarismus waren und sind nicht erregt und potenziell gewalttätig, was das Modell für den Wahnsinn von Menschenmengen ist. Sie versammelten sich erst in jüngster Zeit in Gruppen, als sich in Kanada, den Niederlanden und anderen Ländern Widerstandsgruppen – darunter Trucker und Bauern – bildeten. Bis dahin blieben die so genannten “Massen” zumeist zurückhaltend und fügsam. Die Psychodynamik des Missbrauchs und der Unterwerfung unter die Autorität hilft zu erklären, was seit Anfang 2020 mit uns allen geschieht, während “Massenformation” oder die Psychologie “verrückter” und außer Kontrolle geratener Menschenmassen nichts mit dem Leiden der Menschen unter COVID-19 zu tun hat. Url

Ebenso hat die Massenhypnose nichts mit dem Verhalten auf dem Höhepunkt der Unterdrückung durch COVID-19 zu tun. Wenn es eine Massenhypnose gibt, was ich bezweifle, dann geschieht sie auf nazi-ähnlichen, kommunistischen Versammlungen, wo die Menschen durch die Ideologie vorbereitet, durch Prunk und charismatische Redner inspiriert und durch die Gruppe ermutigt werden – während sie letztendlich Angst haben, etwas anderes zu tun als sich anzupassen. Es kann passieren, wenn ein angebeteter Sektenführer seine Anhänger anpöbelt und so den Gruppenzusammenhalt und die Paranoia gegenüber Außenstehenden schürt. Es kann beim rituellen sexuellen Missbrauch von Kindergruppen geschehen. Es geschieht nicht, wenn Menschen sich so allein und isoliert fühlen, dass es ihnen das Herz bricht und sie in Apathie und Rückzug verfallen. Url

Desmets Buch ist ein klassisches Beispiel für die Schuldzuweisung an das Opfer – die Gruppe hypnotisiere sich selbst, behauptet er. Aber er geht noch viel weiter und behauptet auf bizarre Weise, dass die Missbrauchstäter gar nicht existieren! Url

Wenn Ihnen das alles bizarr vorkommt, befinden Sie sich in guter Gesellschaft. Sowohl der gesunde Menschenverstand als auch echte historische Analysen autoritärer und totalitärer Regime bestätigen, dass diese auf Verschwörungen und sorgfältiger Planung aufgebaut und aufrechterhalten wurden. Ähnlich wie bei den heutigen mexikanischen Kartellen oder der Mafia erfordern der Missbrauch und die Kontrolle von Menschen in großem Maßstab die Zusammenarbeit der Täter und eine sorgfältige Planung, um ihren Willen durchzusetzen, in der Regel unter völliger Missachtung des Elends, das anderen zugefügt wird. Es gibt sogar Gesetze zur strafrechtlichen Verfolgung von Verschwörungen, die die Realität von Verschwörungen als Teil des menschlichen Fehlverhaltens bestätigen. Url

Hier sind die destruktiven Themen, die sich durch Desmets Buch ziehen: Url

  1. Die Massenformation geht von den Opfern selbst aus, die sie einander auf geheimnisvolle oder sogar mystische Weise mitteilen. Desmet vergleicht sie mit einer Massenhypnose oder dem Wahnsinn von Menschenmengen.
  2. Da die hypnotische Kraft angeblich von der Gruppe selbst ausgeht, gibt es keine Führer, Autoritäten oder Eliten, die dafür verantwortlich gemacht werden könnten. Das Konzept der Eliten ist in der Tat eine Fiktion, die von der Massenformation erzeugt wird. Selbst extreme totalitäre Diktatoren wie Hitler sind in Wirklichkeit ein Produkt der Masse und der Massenformation und tragen keine Schuld daran. Er sagt dies tatsächlich und zitiert die Historikerin/Philosophin Hannah Arendt, um sein Argument zu bestätigen.
  3. Im Einklang mit der Beschuldigung des Opfers sagt Desmet, dass hinter COVID-19 keine Verschwörungen stecken. Keine. Niemand hat all die zerstörerischen Maßnahmen, Strategien und Praktiken geplant. Es handelte sich um eine Reihe menschlicher Fehler und ein schlechtes Urteilsvermögen, typisch für normale Menschen, die ihr Bestes tun. Tatsächlich waren und sind keine bösartigen oder absichtlich zerstörerischen Kräfte am Werk und es gibt auch kein Böses. Desmet argumentiert, dass es nicht einmal genug Geheimhaltung gab, um von einer Verschwörung zu sprechen, wenn auch nur das Geringste geplant war. Desmet kann diesen Standpunkt nur vertreten, wenn er die 8-10.000 Jahre alte Geschichte von Eliten ignoriert, die sich gegen alle anderen verschworen haben, um Lehensherrschaften und Imperien zu errichten, und wenn er die vielen zeitgenössischen Berichte und Bücher über die ausgeklügelte Planung hinter der Entfaltung der Pandemie vernachlässigt, darunter unser Buch “COVID-19 and the Global Predators: We Are the Prey”.
  4. Desmet glaubt, dass all die Gelehrten, Journalisten, Wissenschaftler und anderen Menschen, die in der Tat die Verschwörungen hinter COVID-19 aufdecken und dokumentieren, an einer Variante der Massenformation oder Massenhypnose leiden. Sie sind seelisch gestört – hochgradig “ängstlich”, “verwirrt” und “verstört”. Aus ihren persönlichen psychologischen “Bedürfnissen” heraus erfinden sie einfältige Verschwörungstheorien, um sich auf etwas außerhalb ihrer selbst zu konzentrieren. Sie müssen stattdessen in sich selbst schauen. Während also unsere Nation unter dem Totalitarismus zusammenbricht, möchte Desmet, dass wir uns metaphorisch auf die Couch legen und uns selbst untersuchen, während er unsere inneren Konflikte, Bedürfnisse und natürlich unsere “Verschwörungstheorien” pointiert kommentiert.
  5. Desmets Begriff der Massenformation beraubt die Menschen ihres individuellen Wertes und ihres freien Willens. Die “Massen” und die Wissenschaftler, die die Verschwörungen hinter COVID-19 aufdecken, werden beschrieben als hilflos getrieben von ihren unbewussten Motiven und ihren Bedürfnissen. So stellen sich autoritäre Missbraucher ihre Opfer immer vor – als wert- und willenlos – was es ihnen ermöglicht, ihre Manipulation und Kontrolle zu rechtfertigen.
  6. Ginger Breggin stellt fest, dass Desmets Betonung der Gefährlichkeit von Menschenmengen einem noch heimtückischeren und destruktiven Zweck dienen kann. Diejenigen, die jetzt die US-Regierung kontrollieren, haben Personen, die an den Protesten vom 6. Januar 2021 in Washington DC teilgenommen haben, zu politischen Zwecken inhaftiert und viele von ihnen befinden sich noch immer ohne Prozesstermin im Gefängnis. Die Regierung geht mit derart verfassungswidrigen, drakonischen und missbräuchlichen Mitteln gegen diese Personen vor, dass die Proteste der Freiheitsbewegung unterdrückt werden. Desmets negative Charakterisierung von Gruppen und “Massen” trägt zu einem Narrativ bei, das die Freiheitsbewegung entmutigt und sogar daran hindert, eine der wichtigsten politischen Aktionen zu nutzen, die es gibt: massive friedliche Massenproteste gegen die Unterdrückungspolitik der Regierung.
  7. Desmets Missbrauch psychologischer Konzepte zielt darauf ab, Menschen zu unterminieren, die er als politische Bedrohung wahrnimmt. Ginger Breggin warnt davor, dass Desmets Arbeit den Weg für andere Psychologen und Psychiater ebnen kann, neue Psychodiagnosen im Zusammenhang mit “Massenhypnose” oder “Massenpsychose” zu erstellen und in der juristischen und politischen Arena anzuwenden, um Personen, die dem Establishment kritisch gegenüberstehen, zu diskreditieren, in psychiatrische Obhut zu nehmen und/oder unter Drogen zu setzen. Genau auf diese Weise wurden Psychiater und psychiatrische Diagnosen in totalitären Ländern wie der alten UdSSR2 und im heutigen China eingesetzt, um Dissidenten zu bekämpfen.3

Die Gelehrten wissen es seit Jahrhunderten besser als Desmet

Böse Menschen – Tyrannen und ihre Kollaborateure – verschwören sich tatsächlich, um andere Menschen zu kontrollieren und auszubeuten. Um zu bestätigen, wie alt dieses Wissen ist, hier Zitate von einem der größten Analytiker der menschlichen Freiheit und der menschlichen Versklavung, Étienne de La Boétie, einem Schriftsteller und Richter (1530-1563). In seinem Buch The Discourse on Voluntary Servitude (Der Diskurs über die freiwillige Knechtschaft) aus dem Jahr 1557 schrieb er über Tyrannen und ihre Handlanger [Hervorhebungen hinzugefügt]:4 Url

Je mehr Tyrannen plündern, je mehr sie begehren, je mehr sie ruinieren und zerstören, je mehr man ihnen nachgibt und gehorcht, desto mächtiger und furchterregender werden sie, desto eher sind sie bereit, zu vernichten und zu zerstören. (S. 8) Url

[S]ie finden kein anderes Mittel, um diese neue Tyrannei durchzusetzen, als die Kontrolle zu verschärfen und ihre Untertanen so weit von jeglichem Freiheitsbegriff zu entfernen, dass selbst die noch frische Erinnerung daran bald ausgelöscht sein wird. (S. 10) Url

Kurzum, wenn der Punkt erreicht ist, dass durch große oder kleine Gefälligkeiten große oder kleine Gewinne unter einem Tyrannen erzielt werden, finden sich fast ebenso viele Menschen, denen die Tyrannei vorteilhaft erscheint, wie solche, denen die Freiheit wünschenswert erscheint. (S. 17) Url

Wenn ich jedoch die Menschen beobachte, die dem Tyrannen mühsam dienen, um aus seiner Tyrannei und der Unterwerfung des Volkes einen gewissen Gewinn zu ziehen, überkommt mich oft Verwunderung über ihre Boshaftigkeit und manchmal Mitleid mit ihrer Torheit. (S. 18) Url

Und dort, wo sich die Bösen versammeln, gibt es nur Verschwörung, nicht Kameradschaft: Sie haben keine Zuneigung füreinander; allein die Angst hält sie zusammen; sie sind keine Freunde, sondern nur Komplizen. (S. 19) Url

Der Tyrann starb 96 n. Chr., nachdem er drei Jahre lang bestialisch regiert hatte, angespornt durch die abgrundtiefe Angst vor den Verschwörern. (S. 25) Url

Desmets Buch ist ein gefährliches trojanisches Pferd, das darauf angelegt ist, uns in Verwirrung und Selbstvorwürfen zu halten und feindlichen Kräften Munition zu liefern, um sowohl das Leiden der Menschen unter COVID-19 zu verleugnen als auch jeden abzutun, der nachforscht und Verschwörungen hinter COVID-19 entdeckt. Sie fördert eine Psychologie und Philosophie, in der der Mensch keinen individuellen Wert hat und nicht in der Lage ist, rationale Entscheidungen zu treffen. Sie stärkt die Feinde der Freiheit, während sie Wissenschaftler davon abhält, die enorme organisierte, hochkoordinierte Bedrohung durch den wachsenden Totalitarismus in der Welt zu untersuchen. Schlimmer noch, es könnte wohlmeinende Menschen davon abhalten, Maßnahmen zur Verteidigung unserer Freiheiten zu ergreifen – und das scheint ein wichtiges ungeschriebenes Ziel hinter seinem Buch zu sein. Url

Wir haben drei der zahlreichen Interviews untersucht, die Desmet vor Erscheinen seines Buches gegeben hat. Jedes Mal weist er “Verschwörungstheorien” zurück, ohne näher darauf einzugehen. Url

In diesen drei Interviews setzt Desmet die Psychologie nicht ein, um diejenigen zu analysieren und zu diskreditieren, die über Verschwörungen schreiben – das wird im Buch deutlich werden. Das macht sein Buch zu einer Mogelpackung. Auf der Rückseite seines Buches finden sich Befürwortungen von mehreren Helden der Freiheitsbewegung, die ich sehr schätze, darunter auch Fachleute, die über die Verschwörungen hinter COVID-19 hervorragend recherchiert und geschrieben haben. Ich vermute, und ich hoffe, dass ich Recht habe, dass meine angesehenen Kollegen, die sehr beschäftigt sind, ihre Empfehlungen auf Desmets Interviews und seine persönlichen Kontakte mit ihnen stützten – und sie hatten keine Ahnung, was er in seinem Buch über die emotional gestörten Menschen schreiben würde, die “Verschwörungstheorien” erfinden oder an sie glauben. Aus der Anzahl der Befürwortungen aus der Freiheitsbewegung geht hervor, dass Desmet eindeutig auf diese Gruppe abzielte. Url

Siehe auch
Mattias Desmet über den Totalitarismus der Massenpanik

Die Lockvogeltaktik

In einem Interview mit De Nieuwe Wereld TV am 11. Oktober 2021 wies Desmet jede Verschwörung im Zusammenhang mit COVID-19 wortreich zurück und erklärte dabei mit aller Deutlichkeit: “Es gibt keinen Grund zu sagen, dass sie die Struktur einer Verschwörungstheorie haben”.5 Url

In einem Interview mit dem Daily Skeptic im März 2021 erörterte Desmet die Ungereimtheit der Datenmeldung bei COVID-19 und sagte dann ausdrücklich:6 Url

“Zusammengefasst bedeutet dies, dass die Ungenauigkeiten der täglich von den Medien verbreiteten Zahlen so groß sind, dass einige Leute verständlicherweise eine Verschwörung vermuten, wenn auch meiner Meinung nach apokryph.” Url

Am 30. Juli 2021 wurde Desmet von Rechtsanwalt Reiner Fuellmich und seinen Partnern interviewt. Hier warnte Desmet noch einmal ausdrücklich davor, sich auf “intentionale Prozesse” – also Menschen mit schlechten Absichten – zu konzentrieren. Er kritisierte weiterhin “extreme Verschwörungstheorien”: 7 Url

“Und andere Leute versuchen, alles auf intentionale Prozesse zu reduzieren und landen bei extremen Verschwörungstheorien, die ebenfalls falsch sind. Ich denke also, wir müssen die Komplexität der Situation anerkennen und versuchen, ein möglichst realistisches Bild zu zeichnen. Ich weiß, dass jeder dazu neigt, die Komplexität der Realität zu reduzieren, und entweder an das Mainstream-Narrativ glaubt oder in radikale Verschwörungstheorien verfällt.” Url

Können wir sagen, dass Desmet eine vernünftige Warnung vor “radikalen Verschwörungstheorien” ausspricht? Ich glaube nicht. In seinem Buch veranschaulicht er das Verschwörungsdenken unter anderem “während der Coronavirus-Krise; viele Menschen begannen zu glauben, dass die Experten die Bevölkerung absichtlich in die Irre führten…” (S. 129). Desmet will uns davon abhalten, die Behörden und Einflussnehmer hinter der COVID-19-Politik und -Praxis zu untersuchen. Er hält das alles für Humbug. Url

Desmets Buch, Die Psychologie des Totalitarismus

In “Kapitel 8: Verschwörung und Ideologie” versucht Desmet, jeden psychoanalytisch zu untergraben, der Kritik an den Kräften hinter COVID-19 übt. Sie werden angeblich durch schwere “Ängste” motiviert und sind “verstört” und “verwirrt”. Um diesem schmerzhaften Gefühlszustand zu entkommen, so Desmet, flüchten sich diese Kritiker in imaginäre “Verschwörungstheorien”, um ihre eigenen “Bedürfnisse” zu befriedigen, an etwas zu glauben (S. 127): Url

“In diesem Zustand entwickelt der verwirrte Zuschauer typischerweise ein starkes Bedürfnis nach einem einfachen Bezugsrahmen, der es ihm erlaubt, die Komplexität geistig zu bewältigen und in dem er die aufkommende Angst und andere intensive Emotionen unterbringen und kontrollieren kann. Eine Interpretation in Form einer Verschwörung kommt diesem Bedürfnis entgegen. Sie reduziert die enorme Komplexität des Phänomens auf einen einfachen Bezugsrahmen: Alle Ängste werden auf ein Objekt bezogen (eine Gruppe von Menschen, die absichtlich täuscht, die vermeintliche “Elite”) und werden dadurch mental beherrschbar. Alle Schuld kann außerhalb von sich selbst, bei den Anderen, gesucht werden und in der Folge können auch alle Frustration und Wut auf dieses singuläre Objekt gerichtet werden.” (S. 127-128) Url

Früher nannten wir dies “psychologisieren” – bedrohliche Ideen als Folge der psychischen Störungen einer Person abtun. Und Desmet ist ein Psychoanalytiker. Er ist ein Mitglied der Freudschen Sekte – den Meistern des unverschämten Psychologisierens, denen kaum noch jemand Beachtung schenkt. Url

Man beachte, dass er sogar die Existenz der “angeblichen Elite” ablehnt. Zuvor hatte er in ähnlicher Weise das Konzept einer “bösen Elite” verworfen (S. 123). Desmet will nichts Böses sehen, nichts Böses hören und nichts Böses über Menschen sagen, die über Macht, Reichtum und die Fähigkeit verfügen, die Ereignisse in der Gesellschaft zu manipulieren und zu kontrollieren. Url

Glaubt man Desmet, so muss die systematische Terrorisierung, die den Totalitarismus des öffentlichen Gesundheitswesens auf dem Höhepunkt von COVID-19 kennzeichnete, als Fehler oder schlechtes Urteilsvermögen wohlmeinender Menschen gedeutet werden. Url

Desmet psychologisiert nicht nur Einzelpersonen, die die Ursachen für die katastrophalen COVID-19-Maßnahmen und -Praktiken untersuchen, sondern er legt auch ganze Gesellschaften auf die Couch: “Irgendetwas veranlasste die Gesellschaft, kollektiv weiterhin auf die gleiche, frenetische Weise zu reagieren, als ob sie ein drängendes, psychologisches Bedürfnis ausleben würde” (kursiv im Original, S. 55). Url

Aber wie teilt das “Kollektiv” seine Notlage einander mit und zwar auf so einheitliche Weise? Jetzt wird er mystisch: “Zum Beispiel scheint es unter den Individuen, die eine Masse bilden, eine echte physische Resonanz [sic] zu geben, die sich nicht allein dadurch erklären lässt, dass sie dasselbe Narrativ teilen” (S. 125). Es ist, als ob “alle Individuen miteinander verbunden sind wie Zellen im selben Körper” (S. 126). In Desmets Spekulationen über die sogenannte Massenformation haben wir Menschen nicht mehr Souveränität, Selbstbestimmung, freien Willen, Wahlmöglichkeiten oder gar Werte als Zellen in einem größeren Körper. Url

Desmet: Die COVID-19-Pläne waren nicht geheim, also gibt es keine Verschwörung

Desmet definiert eine Verschwörung mit laienhaften Begriffen, die seine Argumentation untermauern: ” eine geheime, geplante, vorsätzliche und böswillige Handlung”. Ich habe jedoch schlechte Nachrichten für Desmet und seine Mitarbeiter, wenn sie versuchen, die vor Gericht erhobenen Verschwörungsvorwürfe zu diskreditieren. Geheimhaltung spielt bei der rechtlichen Definition von Verschwörung oder bei der Verfolgung von Verschwörern überhaupt keine Rolle. Nach amerikanischem Recht ist eine “Verschwörung eine Vereinbarung zwischen zwei oder mehr Personen, eine illegale Handlung zu begehen, verbunden mit der Absicht, das Ziel der Vereinbarung zu erreichen”.8 Geheimhaltung wird in den Anklagen gegen Verschwörer nicht erwähnt. Catherine Austin Fitts machte mich auf diese Tatsache aufmerksam, als sie mich zu Desmets Buch interviewte.9 Url

Desmet versucht, seine Definition voranzutreiben, indem er argumentiert, dass COVID-19 keine Verschwörung sein kann, weil “es sich nicht um ein großes Geheimnis handelt, da alle erwähnten ‘Pläne’ im Internet offen zugänglich sind” (S. 133). Tatsächlich brauchten meine Frau Ginger und ich mehr als ein Jahr, in dem wir sieben Tage die Woche arbeiteten, bis wir endlich eine PowerPoint-Präsentation von Bill Gates’ Plan für die kommende Pandemie fanden, die er 2017 der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vorgelegt hatte. Sie beschreibt den Inhalt einer unterzeichneten Vereinbarung in Form eines Memorandum of Understanding (MoU) zwischen der Gates-Gruppe und der WHO – und wir haben das MoU selbst immer noch nicht gefunden. Url

Ein paar Monate später fanden wir den vorläufigen Geschäftsplan 2015-2016 von Gates – den eigentlichen Masterplan für COVID-19 – für eine Organisation namens CEPI, die Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (Koalition für Innovationen zur Seuchenvorsorge). Wir mussten die Druckmaschinen anhalten, um ihn in unser Buch zu bekommen. CEPI ist eine komplexe Mammutorganisation, in der Gates, Schwab, Fauci, zahlreiche Bundesbehörden, die Arzneimittelhersteller, die UNO, die WHO, das chinesische CDC und Dutzende anderer an der künftigen Verwaltung von COVID-19 zusammenarbeiten. Url

Unser Buch “COVID-19 and the Global Predators: We Are the Prey”, das den vorläufigen Geschäftsplan der CEPI und die PowerPoint-Zusammenfassung des Plans beschreibt, hat sich über 100.000 Mal verkauft. Es könnte sogar noch weiter verbreitet sein, wenn YouTube uns nicht weniger als 45 Minuten, nachdem ich ein kurzes Video zur Ankündigung des Buches eingestellt hatte, dauerhaft vom Netz genommen hätte. Herr Desmet, handelt es sich bei der massenhaften Zensur aller, die sich mit den Kräften hinter COVID-19 befassen, um einen einfachen Fehler der Behörden oder um eine Massenformation, die irgendwie von den zensierten Personen erzeugt wird? Url

Was die Lücken in der Geheimhaltung der COVID-19-Pläne angeht, so gibt es Gründe, warum Menschen ihre ungeheuerlichen und gewalttätigen Verbrechen im Voraus ankündigen. Wir sehen das bei Hitler, der Mein Kampf über seine hasserfüllten Pläne schrieb, bis hin zu den iranischen Führern, die ständig damit drohen, Israel zu vernichten. Wir sehen es bei Massenmördern, die ihre Absichten auf Facebook ankündigen. Dieses Signalisieren kann eine Form der großspurigen Prahlerei sein. In einigen Fällen von Personen, die sich in einem Konflikt befinden, kann es ein Appell sein, aufgehalten zu werden. Im Falle von COVID-19 mussten die Organisatoren jedoch mit anderen Menschen planen und Investoren aus der ganzen Welt suchen. Die meisten ihrer Signale kamen daher im Rahmen von Planungssitzungen für die bevorstehende Pandemie oder auf Konferenzen, auf denen sie versuchten, Kollegen zur Mitarbeit zu bewegen. Url

Desmet hat selbst einige nicht ganz so subtile frühe Signale gesetzt. Zum Beispiel zitiert er auf der zweiten Seite wohlwollend Yuval Noah Harari, den transhumanistischen Pseudohistoriker und Hofnarren von Klaus Schwab, der eine völlige Missachtung individueller oder politischer Freiheit an den Tag legt, panoramaartige Geschichtsbücher schreibt, ohne die Gründung der Vereinigten Staaten als wichtiges Ereignis zu erwähnen, und sich auf die kommende technologische Umwandlung von Menschen in Cyborgs freut. Harari ist mehr als ein Signal – er ist ein grelles rotes Leuchtfeuer -, dass Desmet sich bei den Supereliten des Weltwirtschaftsforums einschmeichelt, die Harari verehren. Desmet will so verzweifelt ein Zeichen setzen, dass er dabei riskiert, seine Glaubwürdigkeit bei der weltweiten antiglobalistischen Freiheitsbewegung zu verlieren, die er derzeit hofiert und infiltriert. Url

Auf derselben zweiten Seite seines Buches signalisiert Desmet einmal mehr sein Vertrauen in emotional und politisch verdrehte Personen, wenn er Hannah Arendt, die berühmte Historikerin des Holocaust, zitiert. Wir werden ihre Ideologie der Schuldzuweisung an das Opfer, die Desmet wohlwollend zitiert, später in diesem Bericht bewerten. Url

Die Massenformation als Gruppenselbsthypnose erklärt

Desmet ist der Ansicht, dass die “Masse” der Menschen während COVID-19 ihren verzweifelten inneren Geisteszustand selbst geschaffen hat und dass sie diese Verzweiflung durch “Massenformation” oder Gruppenhypnose einander mitgeteilt haben. Er glaubt, dass es keine “Eliten” oder andere menschliche Einflussnehmer gibt, die für die andauernden psychischen Qualen, körperlichen Krankheiten und den Tod von Hunderten von Millionen Menschen durch die Politik und Praktiken im Rahmen von COVID-19 verantwortlich gemacht werden sollten. Sein Buch ist voll von Anklagen gegen die “Massen” und nicht von Anklagen gegen die totalitären Kräfte, die sie überwältigt haben. Seine Herangehensweise an die “Massen” ist an sich schon elitär. Der heimliche Zweck von Desmets Buch besteht darin, jegliche Anklagen gegen das globale Elite-Establishment, seien sie moralischer oder rechtlicher Natur, zu verhindern. Url

Am Ende der ersten Seite stellt Desmet in Kursivschrift seine zentrale These auf, dass der Totalitarismus irgendwie “aus der Bevölkerung selbst heraus entstanden ist”. Auf der nächsten Seite beschreibt er den Prozess als “im Wesentlichen eine Art Gruppenhypnose, die das ethische Selbstbewusstsein des Einzelnen zerstört und ihn seiner Fähigkeit beraubt, ethisch zu denken.” Die Menschen sind also unethisch und haben kein Selbstbewusstsein – und nicht etwa die globalen Mächte und ihre Regierungsvertreter, die sie quälen und unterdrücken. Desmets gesamtes Buch ist ein klassisches Beispiel für Opferbeschuldigung. Url

Wie haben es diese “Massen” von Bürgern der westlichen konstitutionellen Demokratien geschafft, sich auf so methodische und ähnliche Weise zu hypnotisieren? Es gibt kein bekanntes, wissenschaftlich abgesichertes Konzept der gesellschaftlichen Selbsthypnose. Die Gruppenhypnose, die gelegentlich als Methode der Psychotherapie eingesetzt wird, erfordert einen autoritären Führer, z. B. einen Sanitätsoffizier der Armee, und willfährige Subjekte, z. B. emotional belastete Soldaten.10 Gruppen können sich nicht selbst hypnotisieren. Url

Ein ähnliches Konzept wie die Gruppenhypnose ist die eher bösartige Gehirnwäsche, wie sie von den chinesischen Kommunisten und den Nordkoreanern durchgeführt wird. Dieser Prozess erfordert die systematische und extreme totale Kontrolle und Manipulation von gefangenen Soldaten, die unter erbärmlichen Bedingungen zusammengepfercht und von ihren Offizieren getrennt wurden.11 Url

Desmets Konzept der Massenformation oder Massenhypnose ist eine mythische und mystische Spekulation, die im weiteren Verlauf seines Buches noch viel intellektuelles Herumwinden erfordern wird. In der Zwischenzeit scheint die Absurdität dieses Konzepts viele Leser verwirrt zu haben, die sich keinen Reim auf die Konzepte machen konnten und meinten, sie müssten eine tiefere Bedeutung außerhalb ihres akademischen oder beruflichen Fachgebiets haben. Url

Unterdrückung des freien Willens und Schuldzuweisung an das Opfer

Ich bin Psychiater und Psychotherapeut und beschäftige mich schon mein ganzes Leben lang mit den Gefahren von Gehirnwäsche und anderen Methoden der Menschenkontrolle, einschließlich des Totalitarismus. Einer meiner ersten medizinischen Artikel, “Coercion of Voluntary Patients in an Open Hospital” (Zwang bei freiwilligen Patienten in einem offenen Krankenhaus), wurde 1964 in den AMA Archives of General Psychiatry veröffentlicht, als ich noch in der Ausbildung zum Psychiater war.12 Url

Mein Buch, “Beyond Conflict: From Self-Help and Psychotherapy to Peacemaking” (Jenseits des Konflikts: Von Selbsthilfe und Psychotherapie zur Friedensstiftung; New York, St. Martin’s Press), ist eine Untersuchung dessen, was ich die drei Dynamiken menschlicher Beziehungen nenne: Liebe, Freiheit und Zwang. Ich stelle fest, dass sowohl der Missbraucher als auch der Missbrauchte in Zwangssituationen ihre Menschlichkeit verlieren. Die Täter verlieren ihren Sinn für Empathie und behandeln ihr Opfer wie ein Objekt ohne Wert und freien Willen. Die Opfer wiederum verlieren ihren eigenen Sinn für Wert und freien Willen und werden hilflos und schließlich fügsam. Url

Desmet missbraucht mit seinen Konzepten der Massenformation und der Massenhypnose sowohl den Einzelnen als auch die Menschheit, indem er die Menschen als Objekte ohne Wert und freien Willen behandelt. Indem er die Existenz der Täter leugnet, verleugnet er die Realität, dass die Menschen oft dazu getrieben werden, sich so hilflos – ohne Wert oder freien Willen – zu fühlen, wenn sie totalitären Regimen unterworfen sind, wie sie durch die Politik und die Praktiken im Rahmen von COVID-19 systematisch durchgesetzt werden. Dann zieht Desmet die Schlinge zu, indem er jeden angreift, der versucht, die Kräfte hinter dem Totalitarismus zu entlarven. Url

Hinter all dem unzusammenhängenden Geschwafel verbirgt sich das Ziel von Desmets Buch – die Menschen davon abzuhalten, die globalistischen Kräfte hinter COVID-19 zu untersuchen. Er lehnt genau das ab, was ich zusammen mit meinem Co-Autor Ginger auf 650 Seiten mit über 1.000 Zitaten in “COVID-19 and the Global Predators: We Are the Prey” ausführlich dokumentiert habe. Es ist das, worüber der mutige Anwalt Robert F. Kennedy Jr. in “The Real Anthony Fauci” in überzeugenden Details geschrieben hat. Wir beide liefern genügend Fakten für einen Staatsanwalt, um Strafanzeige wegen Verschwörung gegen Fauci, Bill Gates und einige Dutzend ihrer Mitverschwörer zu stellen. Url

Massenformation, Gruppenhypnose, Massenpsychose, Massenhysterie, der Wahnsinn der Menschenmassen. Desmet schwimmt zwischen diesen Begriffen und gibt nie eine wirklich wissenschaftliche Beschreibung oder Erklärung für seine so genannten Massenformationen. Stattdessen wirft Desmet mit Erklärungen um sich, wie man mit Schlamm gegen eine Wand wirft und hofft, dass er hängen bleibt. Hier ist Desmets Hypnose-Erklärung: Url

“Sowohl die Massen als auch ihre Führer sind von einem ideologisch gefärbten Narrativ ergriffen, die Massen sind hypnotisiert, die Führer stehen unter einer Art Selbsthypnose. Beide befinden sich sozusagen im Griff einer Stimme (siehe die in Kapitel 7 beschriebene Bedeutung von Indoktrination und Propaganda in den Massenmedien). Massenformation als eine Form der Hypnose ist ein Phänomen, bei dem der Einzelne von der Resonanz einer Stimme – der Stimme des Führers der Menge – beherrscht wird.” S. 140 Url

Zunächst fällt auf, dass Desmet das Problem, einen Anführer zu beschuldigen, dadurch umgeht, indem er feststellt, dass auch der Anführer hypnotisiert ist. Dies wirft die offensichtliche Frage auf: “Wer hat sie alle hypnotisiert?” Eine Tiefenhypnose, die ausreicht, um das Verhalten signifikant zu verändern, erfordert einen autoritären Führer oder Anleiter, also muss es irgendwo einen Schuldigen geben, außer den Opfern selbst. Desmet will nicht einmal Hitler und die Nazis moralisch verantwortlich machen. Er räumt zwar ein, dass es eine minimale Planung im Vorfeld des Holocaust gab, ignoriert aber die lange Geschichte des intensiven Antisemitismus in Europa und die Tiefe und Komplexität der Verschwörungen um Hitler und fasst zusammen: Url

Siehe auch
Mattias Desmet: Bin ich ein Experte für Massenformation oder ein Trojanisches Pferd?

“Wir haben zum Beispiel gesehen, dass der Holocaust durch einen verblüffenden Prozess der Massenformation zustande kam, der sowohl die Täter als auch die Opfer blind machte und sie in eine infernalische Dynamik hineinzog.” (S. 136) Url

In diesem Konzept ist der Holocaust wie ein hypnotischer Tornado, der alle ins Verderben reißt, einschließlich Hitler, Himmler, Eichmann, Mengele und die übrigen Nazis. Wir werden feststellen, dass er diese Ansicht mit seiner bevorzugten Quelle, der Philosophin Hannah Arendt, teilt. Url

Zweitens erwähnt Desmet “Indoktrination und Propaganda in den Massenmedien”, doch wenn er zu sehr in diese Richtung ginge, müsste er erklären, warum alle großen Medien so gleichgeschaltet sind, so wenig Abwechslung bieten und so monolithisch das COVID-19-Mantra des Establishments unterstützen, dass ein sehr stark organisierter Plan dahinter stecken muss. Er müsste auch die erstaunlich konsequente Zensur alternativer Ansichten in den großen Medien, einschließlich Radio und Fernsehen, sowie in sozialen Medien wie YouTube, Facebook und Twitter erklären. Desmet weist ausdrücklich zurück, dass dieses Ausmaß an umfassender, einheitlicher und effektiver Zensur eine autoritäre Planung hinter den Kulissen erfordert, die den Beigeschmack einer Verschwörung hat. Er glaubt, “dass es keine systematische, geplante Lenkung der Berichterstattung gab” (S. 130). Url

Desmet vermeidet es immer wieder, böswillige Absichten zu unterstellen, indem er von “unbewussten” Motiven spricht, einer offensichtlichen Spezialität der Freudschen Therapeuten. In meiner mehr als 60-jährigen Erfahrung als Therapeut und in der psychiatrischen Forensik habe ich festgestellt, dass vieles von dem, was Menschen sagen, dass sie sich nicht erinnern können, einschließlich ihrer Motive und Handlungen, oft auf Lügen, bewusstes Vermeiden der Wahrheit oder deren nahes Äquivalent “Verleugnung” hinausläuft. In der Therapie ist es erstaunlich, wie oft sich Menschen nicht daran erinnern können, dass sie ein Familienmitglied missbraucht haben, bis das Familienmitglied sie in der relativen Sicherheit einer Paartherapie an die Details erinnert, woraufhin all diese Details dem Missbraucher wieder einfallen, der dann beginnt, seine missbräuchlichen Handlungen zu rechtfertigen. Wenn ein Therapeut sich zu sehr darauf verlässt, Menschen unbewusste Emotionen und Motive zuzuschreiben, einschließlich derer, die ihm offen widersprechen, läuft er Gefahr, unverantwortlich selbstbezogen zu werden. Wenn Klienten oder Patienten dem Therapeuten nicht genug vertrauen, um mit ihm zusammenzuarbeiten, indem sie ihre eigenen Erinnerungen, Emotionen und Motive ehrlich erforschen, werden die Schlussfolgerungen eines Therapeuten über ihr Unbewusstes oft zu missbräuchlichen Spekulationen. Url

Desmet verhält sich ständig wie ein elitärer, autoritärer Therapeut, der psychologische Interpretationen anderer Menschen über deren “unbewusste” Bedürfnisse und Motivationen vornimmt, während er es völlig versäumt, seine eigenen “unbewussten” Bedürfnisse und Wünsche zu erforschen. Url

Was sind die Bedürfnisse und Wünsche von Desmet? Um sie zu verstehen, ist es nicht erforderlich, sein Unterbewusstsein zu analysieren. In seinem Buch wendet Desmet jeden intellektuellen Trick und jede List an, um die Freiheitskämpfer und ihre Verbündeten aus der Forschung zu diskreditieren, während er die elitären Behörden und die Globalisten entlastet, die ihnen die Freiheit nehmen wollen. Url

Es ist nicht nötig, über die Motive von Desmet zu spekulieren, denn sein Buch verrät alles. Desmet will die systematische Unterdrückung leugnen, die weiterhin “die Massen” sowie deren Befürworter und Verteidiger unterdrückt, während er diejenigen entlastet, die dafür verantwortlich sind, dass weiterhin so viel Elend und Tod in der Welt verbreitet wird. Url

Hier beschreibt Desmet eine scheinbar seriöse wissenschaftliche Grundlage für seine Spekulationen über die Bildung von Massen, nämlich Gustave Le Bons wichtige Analyse von 1895 über den Wahnsinn von Menschenmengen: Url

“Eine Menschenmenge ist eine besondere Art von Gruppe. Sie zeichnet sich durch eine weitreichende ‘Uniformierung’ der Individuen aus. In der Menge ist jeder jedem gleich, die Menschen denken gemeinsam und neigen dazu, sich mit denselben Idealen zu identifizieren. Gustave Le Bon – der französische Soziologe und Psychologe, der 1895 mit Psychologie des joules eines der wichtigsten Werke über die Massenformation veröffentlichte – vertrat die Ansicht, dass die “individuelle Seele” in der Masse vollständig von der ‘Gruppenseele’ übernommen wird. Diese Uniformierung geht mit einem fast vollständigen Verlust des rationalen Denkens und der Fähigkeit zur kritischen Reflexion einher, selbst bei Menschen, die unter ‘normalen Umständen’ äußerst intelligent und zu fundierter Kritik fähig sind. Sie geht auch einher mit einer starken Tendenz, sich Impulsen hinzugeben, die unter normalen Umständen als radikal unethisch gelten würden.” (zwei Zitate entfernt, S. 92) Url

Nicht Le Bons Denken, sondern Desmets Denken weist einen schwerwiegenden Fehler auf. Le Bon analysierte Menschenmengen! Sein ganzes Anliegen war es, den “Wahnsinn der Menge” von Menschen zu unterscheiden, “die unter ‘normalen Umständen’ äußerst intelligent und zu fundierter Kritik fähig sind.” Er spricht buchstäblich über das Verhalten des Mobs. Url

Niemand bezweifelt heute, dass Menschenmassen manche Menschen in die Lage versetzen können, ohne Vernunft oder Zurückhaltung zu handeln. Aber zu der Zeit, über die Desmet schreibt, dem Höhepunkt der COVID-19-Pandemie, gab es keine Menschenmengen. Die Bildung von Menschenansammlungen wurde gesetzlich untersagt. Url

Während des Höhepunkts der COVID-19-Krise waren Millionen von Menschen arbeitslos. Diejenigen, die krank waren, wurden zu Hause, in Pflegeheimen oder Krankenhäusern untergebracht. Viele öffentliche Orte waren oft geschlossen. Die Menschen hatten Angst, sich einander bis auf einen Meter zu nähern. Einige trugen sogar Masken, wenn sie mit dem Fahrrad oder Auto fuhren. Die Menschen litten unter ihrer Isolation, nicht unter der Psychodynamik der Menschenmenge. Es ist nicht vorstellbar, dass die Menschen ihre selbstzerstörerischen Gefühle und Einstellungen auf kohärente Weise von einem zum anderen verbreiten konnten, um eine Massenformation zu bilden. Ihr gemeinsames Elend wurde von Politikern und Gesundheitsbehörden verursacht, die nach einem formellen Plan arbeiteten, der auf weltweiter Basis von globalen Räubern entwickelt wurde, die die Weltgesundheitsorganisation und andere wichtige Institutionen und Agenturen kontrollierten, und sie hatten dies seit zehn Jahren oder länger geplant. Url

Der Psychoanalytiker bei der Arbeit

Desmond ist Psychoanalytiker, ein Therapeut, der nach den Methoden und der Orthodoxie von Sigmund Freud ausgebildet wurde. Freud machte die Schuldzuweisung an das Opfer zu seiner wichtigsten Theorie, dem Ödipuskomplex. Freud hatte ursprünglich entdeckt und auf einer Konferenz seiner medizinischen Kollegen erklärt, dass viele seiner emotional gestörten Patientinnen, die alle aus elitären Familien stammten, als Kinder von Familienmitgliedern sexuell missbraucht worden waren. Die elitären viktorianischen Väter, die Freud zuhörten, waren offenbar empört über seine Anschuldigung, dass jemand wie sie ihre Kinder sexuell missbraucht haben könnte. Seine Kollegen kehrten Freud buchstäblich den Rücken zu und verließen den Raum. Url

Jeffrey Masson hat in seinem enorm wichtigen Buch The Assault on Truth (Der Angriff auf die Wahrheit) anhand von Freuds persönlicher Korrespondenz dokumentiert, wie erschüttert Freud auf diese Ablehnung durch seine Kollegen reagierte und wie er damit umging. Freud reagierte in den nächsten Monaten mit einer gigantischen und haarsträubenden Lüge, um seine berufliche Identität und Karriere zu retten. Er nannte es den Ödipuskomplex. Freud erklärte, dass Kinder ab einem Alter von etwa vier Jahren nach ihren Eltern gieren und Theorien darüber aufstellen, von ihnen sexuell missbraucht worden zu sein. Freuds selbstsüchtige Feigheit ist ein ungeheuerliches Beispiel für die Beschuldigung von Opfern, um die eigene Autorität zu bewahren. Url

Jahrzehntelang machte sich Freud schuldig, das Bewusstsein der Gesellschaft für sexuellen Kindesmissbrauch zurückzudrängen. So wie Desmet es jetzt tut, gab er den Missbrauchstätern Deckung. Als Psychoanalytiker in der Tradition Freuds wirft Desmet seriösen Wissenschaftlern vor, Geschichten zu erfinden, die ihren eigenen “Bedürfnissen” entsprechen (S. 127). Url

Desmets Buch ist eine Menge Pseudo-Intellektualität, eingewickelt in eine Handvoll Psychogeschwätz. Desmet ist ein Verteidiger dessen, was sich als geplanter, organisierter Massenmord herausgestellt hat, weil eine erstaunlich wirksame frühzeitige Behandlung vorenthalten wurde und stattdessen der Menschheit gefährliche, tödliche experimentelle “Impfstoffe” verabreicht wurden, zu denen jetzt auch Säuglinge gehören. Url

Wie verdreht kann das politische Denken sein?

Zu seinen Erklärungen sagt Desmet: Url

“Dieser Ansatz ermöglicht es uns, den Blick auf das Wesentliche zu richten: Der Totalitarismus entsteht aus Entwicklungen und Tendenzen, die sich in unserem Alltag abspielen.” (S. 8) Url

Stellen Sie sich vor, dass wir unter den gezielten Schlägen, die uns während COVID-19 zugefügt werden, uns selbst und unser tägliches Leben betrachten sollen, um zu sehen, wie wir es uns selbst zufügen. Url

Die Historikerin Hannah Arendt wird in Desmets Buch am häufigsten als Expertin zitiert und er zitiert sie zu einem ähnlich bizarr verdrehten Thema: Url

“Im Grunde ist der totalitäre Führer nicht mehr und nicht weniger als der Funktionär der von ihm geführten Massen; er ist kein machthungriges Individuum, das seinen Untertanen einen tyrannischen und willkürlichen Willen aufzwingt.” (S. 139) Url

Eine jüdische Historikerin, die Hitler und die Nazis scheinbar entlastet? Ist Arendt eine selbsthassende Jüdin? Als Jude bin ich mit diesem tragischen Phänomen vertraut. Viele Kritiker,13 darunter die Anti-Defamation League,14 haben “Arendts diffamierende Auffassung von der jüdischen Beteiligung am Nazi-Holocaust” angegriffen. Außerdem machte Arendt das historische Verhalten der Juden für den Holocaust verantwortlich und sie ist eine Gegnerin Israels. Url

Wodurch fühlen sich Menschen wirklich misshandelt?

Was veranlasst die Mitglieder einer Familie, einer Institution, einer Gesellschaft, einer Nation oder eines Reiches, sich misshandelt zu fühlen? Die Wahrscheinlichkeit ist überwältigend, dass sie tatsächlich durch die organisierte, strategisch angelegte Unterdrückung durch die Machthaber misshandelt werden. Url

Schwerwiegende Demoralisierung von Individuen entsteht nicht spontan in Menschen. Sie erfordert systematische Unterdrückung, wie die unglücklichen Bürger Russlands oder des kommunistischen Chinas, die Juden in den Konzentrationslagern, die Insassen staatlicher psychiatrischer Kliniken, die Mitglieder von Sekten, die Frauen mit misshandelnden Ehemännern und die Kinder, die von ihren Eltern sexuell missbraucht werden, zeigen. Diese Übeltäter verbergen ihre Taten vor denjenigen, die sie stoppen könnten. Deshalb müssen sich Kinderschutzbehörden, Polizei oder investigative Journalisten sowie besorgte Fachleute und andere Bürger einschalten, um sie zu identifizieren und zu stoppen. Url

Desmet will nicht, dass jemand die Quellen des COVID-19-Missbrauchs unter den Milliardären und Finanziers in der Pharmaindustrie, die obszöne Vorteile und enorme Macht erlangt haben, oder die Behörden, mit denen sie die Pläne bei der UNO, der Weltgesundheitsorganisation (WHO), den National Institutes of Health (NIH), den Centers for Disease Control (CDC) und Anthony Faucis National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) ausgearbeitet und ausgeführt haben, eingehend untersucht. Darüber hinaus gibt es wichtige Planer und Geldgeber bei der Rockefeller Foundation, der Bill Gates Foundation, dem Welcome Trust in Großbritannien und den Open Society Foundations von George Soros. Selbst Schulen für öffentliche Gesundheit an Universitäten wie Harvard und Johns Hopkins sind an der Entwicklung von Strategien beteiligt. Url

Die Kommunistische Partei Chinas war auch maßgeblich an der Herstellung von SARS-CoV-Viren in Zusammenarbeit mit US-Wissenschaftlern beteiligt, die teilweise von Faucis NIAID finanziert wurden, wobei das Geld manchmal über die EcoHealth Alliance und ihren Präsidenten Peter Daszak lief. Als SARS-CoV-2 aus dem Wuhan-Labor freigesetzt wurde, halfen den Chinesen die verschiedenen Mitarbeiter von der WHO bis zur Zeitschrift Lancet dabei, die Quelle zu vertuschen und die Kritik der Kommunisten abzuwehren.15 Es bedurfte eines Jahrzehnts intensiver Planung und Zusammenarbeit und der Investition von Milliarden von Dollar, um die Unterwerfung unter die gleichen unterdrückerischen Praktiken überall auf der Welt durchzusetzen, und zwar gleichzeitig. Url

Desmets Lösung für das Problem des Totalitarismus

Desmets Lösung für das Problem des zunehmenden menschlichen Leidens unter dem Totalitarismus steht im Einklang mit seiner Analyse des Totalitarismus. Da es niemanden gibt, der die Schuld trägt, außer den Massen, die die Massenformationen geschaffen haben, gibt es auch niemanden, der die Schuld trägt, außer uns selbst. Die einzige Lösung ist persönlich und psychologisch – wir müssen uns selbst verbessern, weil wir das Problem sind. Er erklärt: Url

“Die eigentliche Aufgabe, vor der wir als Einzelne und als Gesellschaft stehen, besteht darin, ein neues Menschen- und Weltbild zu konstruieren, eine neue Grundlage für unsere Identität zu finden, neue Prinzipien für das Zusammenleben mit anderen zu formulieren…” (S. 8) Url

Kein Wort über den Kampf für unsere Freiheit – denn er glaubt, dass wir keine Feinde haben, außer uns selbst. Url

Desmet will nicht, dass jemand weiß, dass die westliche Gesellschaft und ihre souveränen Nationen angegriffen werden und dass COVID-19 Teil dieses Angriffs ist. Desmet will uns unfähig machen, uns selbst zu verteidigen und er versucht dies zu erreichen, indem er uns für die offensichtlich autoritären und totalitären Zumutungen verantwortlich macht, die uns von globalistischen Milliardären, Institutionen, Agenturen und verschiedenen Kollaborateuren auferlegt werden. Die ultimative Botschaft von Mattias Desmet lautet: “Hört auf zu denken und ergebt euch!” Url

Desmet sagt, dass er selbst “Gegenstand einiger Verschwörungstheorien” gewesen sei. Er erklärt: Url

“Ich wurde beschuldigt, eine so genannte kontrollierte Opposition zu sein… um die Opposition mit meinen psychologischen Theorien ruhig zu halten.” (S. 132) Url

Er macht sich über diese Idee lustig und sagt, dass einige ihn einen “Satanisten” nannten. Aber er wehrt sich nicht gegen die Anschuldigungen bezüglich der schädlichen Auswirkungen seiner Ideologie. Url

Was tatsächlich nötig ist

Unser Buch “COVID-19 and the Global Predators: We Are the Prey” zerreißt Desmets Theorie der “Massenformation”, indem es aufzeigt, dass es gut organisierte, globale Raubtiere gibt, die die schlimmsten Aspekte der COVID-19-Tyrannei geplant haben, seit Bill Gates im Jahr 2010 das Jahrzehnt der Impfstoffe ausrief. Damals begannen Gates, Klaus Schwab, die UNO, Tedros von der WHO, Anthony Fauci und viele andere Einzelpersonen und Organisationen mit vielen Kollaborateuren, einschließlich Xi Jinping, zusammenzuarbeiten, um noch mehr Reichtum und Macht zu erlangen. Ihre anhaltende Strategie besteht darin, der gesamten Weltbevölkerung schädliche und oft tödliche, experimentelle und genetisch veränderte “Impfstoffe” aufzudrängen, neuerdings auch den Säuglingen. Url

Wir müssen Desmets haarsträubende Theorien zurückweisen, die uns von der wichtigsten Aufgabe seit der Gründung Amerikas ablenken – die freie Welt davor zu bewahren, weiter von den Globalisten übernommen und zerstört zu werden. Wir müssen ihre Apologeten, wie Desmet, entlarven und die globalistischen Individuen und Kräfte bekämpfen, die die westlichen Demokratien zerstören. Letztendlich müssen wir Amerika als eine Nation neu gründen, die nicht auf Globalismus, sondern auf individueller und politischer Freiheit, der Verfassung und der Bill of Rights sowie der AmericaFirst-Politik basiert. Dann können wir wieder zu einer Inspiration für die Freiheit in der Welt werden, so wie es unsere Gründer ursprünglich beabsichtigt und gehofft hatten, und die gute Nachricht verbreiten, dass die konstitutionelle Demokratie der beste Weg für die Bürger der Welt ist, so frei wie möglich zu leben und in Frieden zu gedeihen. Url

Wir fordern die Menschen auf, die Ablenkung durch “Massenformation” und “Massenhypnose ” zu verwerfen. Und wir haben keine Angst vor großen friedlichen Menschenmassen, die gegen den Verlust unserer Freiheiten protestieren. Wir brauchen eine massenhafte Verweigerung in unserem privaten und öffentlichen Leben gegen den Totalitarismus, der uns jetzt überall auf der Welt aufgezwungen wird. Url

Quellen[+]

Autoren: Dr. Peter Breggin & Ginger Ross Breggin Url

Am 27.07.22 erschienen auf: https://www.americaoutloud.com/mattias-desmet-mass-hypnosis-expert-or-trojan-horse-the-full-story/ Url

Übersetzung: Quer gedacht Url

Meinung hierlassen