Wie man auf Impfbefürworter reagiert

Von Jeremy R. Hammond Url

Wenn die Befürworter der öffentlichen Impfpolitik wirklich verstehen wollten, warum sich viele Eltern gegen eine Impfung ihrer Kinder entscheiden, würden sie zur Abwechslung einfach mal zuhören. Url

Ein Leser, der meine Ansichten über die Praxis des Impfens nicht teilt, schickte mir respektvoll einen Link zu einem Blogbeitrag mit dem Titel “How to Respond to Anti-Vaxxers” (Wie man auf Impfgegner reagiert) von David Isaacs, einem klinischen Professor für pädiatrische Infektionskrankheiten am Children’s Hospital in Westmead und an der Universität Sydney und Autor des Buches “Defeating the Ministers of Death: Heroes and villains in the history of immunisation” (“Die Todesminister besiegen: Helden und Schurken in der Geschichte der Impfung”). Url

In seinem Beitrag erklärt Isaacs: “Meine Antwort auf die Impfgegner ist der Versuch, ihre Weltsicht zu verstehen”. Er legt jedoch keinerlei Beweise dafür vor, dass er auch nur den geringsten Versuch unternommen hat, die Sichtweise derjenigen zu verstehen, die die Kriterien für die Zugehörigkeit zu der Kategorie von Menschen erfüllen, die er gedankenlos als “Impfgegner” bezeichnet. Im Gegenteil, es ist offensichtlich, dass er dies nicht getan hat, wie die zahlreichen sachlichen und logischen Fehler zeigen, auf denen seine Argumente beruhen. Url

Weiterlesen

Autor: Jeremy R. Hammond Url

Am 10.08.2019 erschienen auf: https://www.jeremyrhammond.com/2019/08/10/how-to-respond-to-pro-vaxxers/ Url

Übersetzung: Quer gedacht Url

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen