Wichtige Botschaft vom Erfinder der mRNA-Impfstofftechnologie: “Bevor Sie Ihr Kind impfen lassen”

Robert Malone gilt als einer der Entdecker der mRNA-Impftechnologie. Er war Ende der 80er Jahre Co-Autor einer Studie, in der die Möglichkeit aufgezeigt wurde, mRNA – geschützt durch ein Liposom – in kultivierte Zellen zu bringen. Der US-amerikanische Wissenschaftler mit Spezialisierung auf Virologie, Immunologie und Molekularbiologie gehört zu den scharfen Kritikern der mRNA-basierten Corona-Impfung. In seinem Telegram-Kanal hat er am 14.12.21 ein Video mit folgender Botschaft an die Eltern veröffentlicht: Url


Mein Name ist Robert Malone. Ich bin Arzt und Wissenschaftler. Aber noch wichtiger ist, dass ich Vater und Großvater bin. Normalerweise lese ich nicht von einer vorbereiteten Rede ab aber dies ist so wichtig, dass ich sichergehen wollte, jedes einzelne Wort und jede wissenschaftliche Tatsache korrekt wiederzugeben. Url

Ich habe mich beruflich der Forschung und Entwicklung von Impfstoffen gewidmet und stehe zu dieser Aussage. Ich bin gegen COVID geimpft und bin generell für Impfungen. Ich habe meine gesamte berufliche Laufbahn der Entwicklung sicherer und wirksamer Methoden zur Prävention und Behandlung von Infektionskrankheiten gewidmet. Url

Bevor Sie Ihr Kind impfen lassen – eine Entscheidung, die nicht rückgängig zu machen ist – möchte ich Ihnen die wissenschaftlichen Fakten über diesen genetischen Impfstoff mitteilen, der auf der von mir entwickelten mRNA-Impfstofftechnologie basiert. Url

Es gibt drei wesentliche Punkte, die Eltern verstehen müssen, bevor sie diese unwiderrufliche Entscheidung treffen: Url

Der erste Punkt ist, dass ein virales Gen in die Zellen Ihrer Kinder injiziert wird. Dieses Gen zwingt den Körper Ihres Kindes dazu, giftige Spike-Proteine zu bilden. Diese Proteine verursachen oft dauerhafte Schäden an wichtigen Organen der Kinder, darunter Url

  • ihr Gehirn und Nervensystem
  • ihr Herz und ihre Blutgefäße, einschließlich Blutgerinnsel
  • ihr Fortpflanzungssystem
  • und vor allem kann dieser Impfstoff grundlegende Veränderungen in ihrem Immunsystem auslösen

Das Besorgniserregendste daran ist, dass diese Schäden, wenn sie einmal eingetreten sind, irreparabel sind und nicht mehr rückgängig gemacht werden können: Url

  • man kann die Hirnschäden nicht beheben,
  • man kann die Vernarbung des Herzgewebes nicht beheben,
  • man kann ein gentechnisch zurückgesetztes Immunsystem nicht wiederherstellen,
  • und dieser Impfstoff kann reproduktive Schäden verursachen, die sich auf zukünftige Generationen Ihrer Familie auswirken könnten.

Der zweite Punkt, den Sie wissen müssen, ist die Tatsache, dass diese neuartige Technologie noch nicht ausreichend getestet wurde. Url

  • Wir brauchen mindestens 5 Jahre Tests und Forschung, bevor wir die mit dieser neuen Technologie verbundenen Risiken wirklich verstehen können.
  • Schäden und Risiken von neuen Medikamenten werden oft erst viele Jahre später erkannt.

Ich bitte Sie, sich als Eltern zu fragen, ob Sie wollen, dass Ihr eigenes Kind an dem radikalsten Experiment der Menschheitsgeschichte teilnehmen soll. Url

Ein letzter Punkt: Der Grund, den man Ihnen für die Impfung Ihres Kindes nennt, ist eine Lüge. Url

  • Ihre Kinder stellen keine Gefahr für ihre Eltern oder Großeltern dar,
  • das Gegenteil ist der Fall; ihre Immunität nach erfolgter COVID-Infektion ist entscheidend, um Ihre Familie, wenn nicht gar die ganze Welt vor dieser Krankheit zu retten.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Es gibt keinen Nutzen für Ihre Kinder oder Ihre Familie, Ihre Kinder gegen die geringen Risiken des Virus zu impfen, wenn man die bekannten Gesundheitsrisiken des Impfstoffs bedenkt, mit denen Sie als Eltern und Ihre Kinder möglicherweise für den Rest Ihres Lebens leben müssen. Url

Die Risiko-Nutzen-Analyse ist bei diesem Impfstoff für Kinder nicht einmal annähernd aussagekräftig. Url

Als Vater und Großvater empfehle ich Ihnen nachdrücklich, Widerstand zu leisten und für den Schutz Ihrer Kinder zu kämpfen. Url

Hier klicken, um den Inhalt von odysee.com anzuzeigen

Übersetzung: Quer gedacht Url

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen