“Die besondere Beziehung”: Wie die Briten die USA zurückeroberten und ein anglo-amerikanisches Imperium errichteten

Von Cynthia Chung / The Saker Url

„Weder die sichere Vermeidung von Krieg noch das beständige Wachsen eines weltweiten Verbunds wird ohne … eine besondere Beziehung zwischen dem britischen Commonwealth und Empire und den Vereinigten Staaten erreicht…nicht nur wachsende Freundschaft und gegenseitiges Verständnis zwischen unseren beiden ausgedehnten, aber verwandten Gesellschaftssystemen, sondern des Fortdauerns der engen Beziehung zwischen unseren Militärberatern.” Url

Winston Churchill, “Rede zum Eisernen Vorhang”, 1946

Für viele wird dies wie eine unerhörte Aussage klingen. Wie konnten die Briten die Vereinigten Staaten zurückerobern?! Sie haben nie einen Krieg gegen sie gewonnen und bis zum 20. Jahrhundert immer an der Seite der Vereinigten Staaten als verlässlicher Verbündeter gekämpft. Und ist nicht eher das Gegenteil der Fall: Diktieren die Vereinigten Staaten nicht die Außenpolitik der Briten? Url

Es stimmt, Großbritannien hat nie einen Krieg gegen die Vereinigten Staaten gewonnen und schon Mitte des 19. Jahrhunderts war klar, dass es den Briten nie gelingen würde, die Vereinigten Staaten von außen zu erobern. Wenn es ihnen gelingen sollte, mussten sie die Vereinigten Staaten von innen heraus erobern, wovon in dieser Abhandlung die Rede sein soll. Url

Weiterlesen

Autorin: Cynthia Chung Url

Am 27.07.22 erschienen auf: https://thesaker.is/the-special-relationship-how-the-british-reconquered-the-united-states-and-established-an-anglo-american-empire/ Url

Übersetzung: Quer gedacht (Hervorhebungen übernommen und einige Links hinzugefügt) Url

Übersetzung: Quer gedacht (Hervorhebungen übernommen) Url

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen