Amyloidose durch Injektion von modifizierter Spike-Protein-RNA?

Von Dr. Jessica Rose Url

Nun, dieser Titel hat es in sich, nicht wahr? Url

Ich möchte zunächst einmal anmerken, wie merkwürdig es ist, dass Allgemeinmediziner auf der ganzen Welt nicht schon seit Monaten aus voller Kehle AMYLOIDOSE rufen. Für mich passt das perfekt.1 Url

Walter Chestnut hat das auch schon geschrieben. Viele Male. Ich gratuliere ihm, dass er gesehen hat, was ich nicht gesehen habe. Url

Was ist Amyloidose? Unter Amyloidose versteht man Krankheiten, die durch die Verklumpung von faserigen Proteinen, so genannten Amyloiden, entstehen. Diese Amyloide können sich als Nebenprodukt von Entzündungsreaktionen und Infektionen im menschlichen Körper bilden und können ebenfalls als Folge von Medikamenten-Nebenwirkungen auftreten. Url

Ich denke, die Menschen müssen wirklich aufhören. Also wirklich AUFHÖREN. Mit all dem schwachsinnigen, kriminellen Verhalten. Gegen die Natur. Gegeneinander. Gegen die Wissenschaft. Proteinfehlfaltungen sind sehr ernst. Unheilbar. Ich habe das hier beschrieben. Die Zahl der Berichte über unerwünschte Ereignisse bei der Creutzfeldt-Jacob-Krankheit ist auf 41 gestiegen.2 Wie üblich wird nach Notlösungen gegriffen, anstatt die Ursachen und die Quelle des Problems zu beseitigen. Herrje. Ich schweife ab. Url

Das Bild zeigt eine Kristallstruktur, die aus einer Arbeit stammt, die Sie hier nachlesen können. Ich habe sie ohne besonderen Grund ausgewählt – zur Veranschaulichung der Ausrichtung der Beta-Faltblätter, die den Fibrillen ihr visuelles Erscheinungsbild verleihen, das man mit Hilfe der Kryo-Transmissions-Elektronenmikroskopie beobachten kann. Url

Am 17. Mai 2022 wurde eine Arbeit mit dem Titel “Amyloidogenesis of SARS-CoV-2 Spike Protein” veröffentlicht, die meines Erachtens den Kern der Sache trifft. Darin wird angenommen, dass die Protease neutrophile Elastase (NE), die an Entzündungsherden übermäßig häufig vorkommt, das Spike-Protein in amyloidogene Teile zerlegt. Das bedeutet, dass diese amyloidogenen Teile Amyloidablagerungen bilden. Diese Amyloidablagerungen sehen mit Hilfe der Transmissionselektronenmikroskopie (TEM) mit negativer Färbung wie folgt aus (rechts): Url

grafik 9
J. Am. Chem. Soc. 2022, XXXX, XXX, XXX-XXX

Richard Hirschman hat in einigen Leichen, die er einbalsamierte, Faserklumpen gefunden. Keine Sorge, er ist ein Einbalsamierer. Er bezeichnete diese Strukturen als “weißes, fadenförmiges Fasergewebe”. Url

Diese Amyloidablagerungen werden nicht abgebaut und stören die normale Funktion der betroffenen Zellen und Gewebe, und leider kann so ziemlich jedes Gewebe betroffen sein. Meiner Meinung nach ist dies der Grund für die Herzentzündungen, die wir beobachten. Amyloidablagerungen im Myokard, Perikard und Endokard. Amyloid-Kardiomyopathie. Url

Machen Sie keinen Fehler: Diese Spritzen sind brandgefährlich. Meiner Meinung nach gehen Sie wirklich ein enormes Risiko ein, wenn Sie sich dieses modifizierte Spike-Protein spritzen lassen. Es hat durchaus Verbindungen zu prionenähnlichen Krankheiten mit nachweislich amyloidygenen Eigenschaften. Url

Ich überlasse es meinen Lesern, selbst zu entscheiden, was ihrer Meinung nach hier vor sich geht, aber ich bin der festen Überzeugung, dass diese veränderten Spike-Proteine mit der Absicht hergestellt wurden, zerstörerisch zu wirken. Es kann nicht sein, dass intelligente Experimentalwissenschaftler die potenziellen Gefahren nicht kannten, die mit dem von ihnen Geschaffenen verbunden sind. Die Veränderungen sind zu präzise und zielgerichtet. Diese prionenähnlichen Proteine arbeiten vollständig gegen einen optimal funktionierenden menschlichen Organismus und sie könnten das Bindeglied zwischen allen unerwünschten Ereignissen und Krankheitssymptomen sein, die wir in den Daten über unerwünschte Ereignisse und in der klinischen Praxis beobachten: neurologisch, (Creutzfeld-Jakob-Krankheit), immunologisch, kardiovaskulär, hepatologisch usw.. Url

Eine Sache, die mich stört, ist, dass die Leute mit Amyloidfibrillen spielen und sie bei der Technologie anwenden. Die in Referenz 1 aufgeführten Autoren (einige von ihnen) werden vom Wellcome Trust finanziert. Url

Die Amyloidfibrille wird zunehmend auf ihre potenzielle Rolle bei der Bildung nanoröhrenförmiger Gerüste für die Bionano-Technologie untersucht. 1 Url

Zu den Risikofaktoren für Amyloidose gehören Alter (60+), Geschlecht (männlich), Rasse (afrikanische Abstammung), genetische Veranlagung und chronische Infektions- oder Entzündungskrankheiten. 3 Url

Ich denke, es besteht kein Zweifel daran, dass diese modifizierten Spike-Proteine Amyloidose verursachen und damit einer der Hauptgründe für die atypische Anzahl und Vielfalt der Meldungen von unerwünschten Ereignissen in VAERS, dem Yellowcard- und dem EUDRA-System sind. (Ich bin immer noch der Meinung, dass die Lipid-Nanopartikel ebenfalls keine gute Idee sind). Url

Ich möchte Ihnen einige Daten zu unerwünschten Ereignissen bei Amyloidose aus VAERS vorlegen. Ich habe auch diagnostische Marker wie “D-Dimer” und “Transthyretin” einbezogen. Url

grafik 10
Berichte über Amyloidose in der US-Nebenwirkungs-Datenbank VAERS per 20. Mai 2022 (bei nur 50% der Berichte wurde das Alter angegeben)

Das ist niemals Lupus. Url

Quellen[+]
Url


Autorin: Dr. Jessica Rose, kanadische Wissenschaftlerin mit einem Bachelor-Abschluss in angewandter Mathematik und einem Master-Abschluss in Immunologie der Memorial University of Newfoundland. Außerdem promovierte sie in Computerbiologie an der Bar-Ilan-Universität und erwarb zwei postdoktorale Abschlüsse: einen in Molekularbiologie an der Hebräischen Universität von Jerusalem und einen in Biochemie am Technion Institute of Technology. Url

Am 23.05.22 erschienen auf: https://jessicar.substack.com/p/modified-spike-protein-rna-injection Url

Übersetzung: Quer gedacht (einige Quellen hinzugefügt) Url

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

1 Kommentar
Neueste
Älteste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen