Digitale Überwachung – das wahre Motiv hinter dem Druck, Kinder zu impfen

Von Michael Nevradakis / The Defender Url

“Der wahre Grund für den historischen, noch nie dagewesenen Vorstoß, die Kleinsten zu impfen, sogar gegen Krankheiten wie COVID, die keine Gefahr für sie darstellen, ist die Einbindung der heutigen Kindergeneration in das blühende, globale und digitale Identitätssystem.” Url

COVID-19 mag Ende 2019 und Anfang 2020 viele Menschen auf der Welt überrascht haben, doch ein Großteil der Grundlagen für die Technologie, die jetzt als “Antwort” auf die Pandemie eingesetzt wird, wurde bereits Jahre zuvor konzipiert und entwickelt. Url

In den USA und auf der ganzen Welt wurden in jüngster Zeit verschiedene “Impfpass”-Regelungen eingeführt, von denen sich viele auf digitale Technologien wie mobile Anwendungen stützen, um – zumindest bisher – die Corona-Impfungen einer Person zu dokumentieren. Url

Diese “Hilfsmittel” wurden in den letzten Wochen und Monaten von Behördenvertretern und großen Teilen der Medien als eine Art Unvermeidlichkeit dargestellt, als eine technologische Entwicklung, die so natürlich ist wie das Atmen. Url

Sie werden auch als eine “neue” Antwort auf eine noch nie dagewesene Krise dargestellt. Url

Diese technologischen Anwendungen werden als Mittel angepriesen, um Geschäfte offen zu halten und den Bürgern, die sich nach wie vor nicht trauen, öffentliche Räume zu betreten, “Seelenfrieden” zu verschaffen. Url

Aber wie neu ist diese “neue” Technologie wirklich? Und wird sich der Einsatz der Technologie auf Corona-Impfungen oder auf “Gesundheitszwecke” beschränken? Url

Weiterlesen

Autor: Michael Nevradakis Url

Am 15.12.21 erschienen auf: https://childrenshealthdefense.org/defender/digital-surveillance-motive-behind-vaccinate-kids/ Url

Übersetzung: Quer gedacht Url

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen