Die “Impfpass”-Agenda

Zu den strategischen Implikationen der Coronavirus-Pandemie. Url

Insgesamt sind die medizinischen Aspekte nur die operative Ebene der Coronavirus-Pandemie: In Ländern, in denen das Durchschnittsalter der Coronavirus-Todesfälle über 80 Jahre liegt, werden die Auswirkungen der Pandemie auf die öffentliche Gesundheit recht begrenzt sein und sich in erster Linie auf schwere Fälle von “Long Covid” (Spätfolgen) beziehen. In der Tat hat sogar die WHO kürzlich eingeräumt, dass die Coronavirus-Pandemie “nicht unbedingt die große Pandemie war”. Url

Die strategische Ebene der Coronavirus-Pandemie ist dagegen diejenige, vor der NSA-Whistleblower Edward Snowden bereits im März 2020 gewarnt hat: Die temporäre Pandemie könnte für eine permanente Ausweitung der globalen Bevölkerungsüberwachung und -kontrolle genutzt werden. Seit Snowdens Warnung haben sowohl Apple als auch Google eine Bluetooth-basierte “Kontaktverfolgungs”-Schnittstelle – völlig nutzlos für die Pandemiekontrolle – in die Betriebssysteme von drei Milliarden Mobiltelefonen implementiert . Url

Darüber hinaus hat der milliardenschwere Impfstoff-Investor Bill Gates in einem TED-Talk-Interview im März 2020 bereits vorhergesagt – oder besser gesagt, angekündigt -, dass “wir irgendwann Zertifikate darüber haben werden, wer eine genesene Person ist, wer eine geimpfte Person ist” und “dass es also irgendwann diesen digitalen Immunitätsnachweis geben wird, der helfen wird, die globale Wiedereröffnung zu erleichtern. ” Url

Der letztgenannte, apostrophierte Satz wurde später von den Produzenten des TED-Talks herausgeschnitten, aber eine vollständige Audioversion des Vortrags blieb verfügbar und so konnte der Satz wieder eingefügt werden – siehe das Video unten. Url

Offensichtlich ist der von Bill Gates proklamierte “digitale Immunitätsnachweis” genau das, was viele Länder – darunter auch Schweden – in naher Zukunft einzuführen beabsichtigen. Mehrere Regierungen beabsichtigen, “Impfpässe” sogar für inländische Aktivitäten zu verlangen und sie damit im Grunde zur Pflicht zu machen. Neben Bill Gates ist ein weiterer großer Förderer von “Impfpässen” der ehemalige britische Premierminister Tony Blair, dessen “Institute for Global Change” Geld von der Gates-Stiftung erhielt. Url

Solche “Impfpässe” sind zudem ein wesentlicher Bestandteil des biometrischen ID2020-Projekts der “Digital Identity Alliance”, die von Bill Gates – über Microsoft und die Impfstoff-Allianz GAVI – und der Rockefeller Foundation gegründet wurde und die ihrerseits mit dem vom Weltwirtschaftsforum und dem US-Heimatschutzministerium initiierten “Known Traveler”-Programm verbunden ist. Die Idee, eine Pandemie zu nutzen, um eine strengere Top-Down-Kontrolle nach dem Vorbild Chinas durchzusetzen, wurde erstmals in einem Bericht der Rockefeller Foundation aus dem Jahr 2010 beschrieben (das sogenannte “Lock Step”-Szenario). Url

Bemerkenswert ist, dass die Gates Foundation und das Weltwirtschaftsforum auch die berüchtigte Coronavirus-Pandemiesimulation “Event 201” gesponsert haben, die im Oktober 2019 in New York stattfand, etwa einen Monat nach dem wahrscheinlichen Auftreten des neuen Coronavirus, aber etwa zwei Monate, bevor die Öffentlichkeit zum ersten Mal davon erfuhr. Die Gates-Stiftung sponsert auch das Pentagon-Bioverteidigungsunternehmen “Eco Health Alliance”, das zusammen mit dem Wuhan Institute of Virology genetische Coronavirus-Forschung betreibt. Url

Aus medizinischer Sicht sind “Impfpässe” weder notwendig noch sinnvoll, um die Coronavirus-Pandemie zu beenden: Ähnlich wie bei der Influenza können sich diejenigen, die einen (experimentellen) Impfschutz erhalten wollen, jederzeit impfen lassen, aber auch ähnlich wie bei der Influenza schützt ein Impfstoff möglicherweise nicht vor neuen Virusvarianten. Aus diesen und anderen Gründen bezeichnete der niederländische Professor für digitale Sicherheit und Datenschutz, JH Hoepman, den Impfpass als “nutzlos” und “eine völlige Verschwendung von Zeit und Mühe” . Url

Aber Bill Gates und seine mächtigen Freunde scheinen anders zu denken. Url


Siehe auch: ‘Crazy and evil’: Bill Gates surprised by pandemic conspiracies (Reuters, Jan. 2021) Url

Verwandter Artikel: Covid-RNA-Impfstoffe: Bereits mehr als 1000 Todesfälle nach Impfung (SPR, Feb. 2021) Url


Am 22.02.21 erschienen auf: https://swprs.org/the-vaccine-passport-agenda/ Url

Übersetzung: Quer gedacht Url

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen