Corona-Impfstoffe: Notwendigkeit, Wirksamkeit und Sicherheit (Doctors for Covid Ethics)

Inhalt [ Anzeigen ]

Von Doctors for Covid Ethics Url

Zusammenfassung

Die Hersteller von COVID-19-Impfstoffen sind von der gesetzlichen Haftung für impfstoffinduzierte Schäden befreit worden. Es liegt daher im Interesse all derer, die COVID-19-Impfungen genehmigen, durchführen und verabreichen, die Evidenz bezüglich der Risiken und des Nutzens dieser Impfstoffe zu verstehen, da die Haftung für Schäden auf sie fallen wird. Url

Zusammengefasst zeigen die verfügbaren Beweise und die Wissenschaft, dass COVID-19-Impfstoffe unnötig, unwirksam und unsicher sind. Url

  • Notwendigkeit: Immunkompetente Personen sind durch zelluläre Immunität gegen SARS-CoV-2 geschützt. Eine Impfung von Gruppen mit geringem Risiko ist daher nicht notwendig. Für immungeschwächte Personen, die dennoch an COVID-19 erkranken, gibt es eine Reihe von medizinischen Behandlungen, die sich als sicher und wirksam erwiesen haben. Eine Impfung der gefährdeten Personen ist daher ebenfalls unnötig. Sowohl immunkompetente als auch gefährdete Gruppen sind durch natürlich erworbene Immunität und durch Medikamente besser gegen Varianten von SARS-CoV-2 geschützt als durch eine Impfung. [1]
  • Wirksamkeit: Den Covid-19-Impfstoffen fehlt ein brauchbarer Wirkmechanismus gegen eine SARS-CoV-2-Infektion der Atemwege. Die Induktion von Antikörpern kann eine Infektion durch einen Erreger wie SARS-CoV-2, der über die Atemwege eindringt, nicht verhindern. Außerdem hat keine der Impfstoffstudien den Nachweis erbracht, dass die Impfung die Übertragung der Infektion durch geimpfte Personen verhindert; das Drängen auf eine Impfung zum “Schutz anderer” entbehrt daher jeder Grundlage.
  • Sicherheit: Die Impfstoffe sind sowohl für Gesunde als auch für Menschen mit vorbestehenden chronischen Krankheiten gefährlich, u. a. aus folgenden Gründen: Risiko tödlicher und nicht tödlicher Störungen der Blutgerinnung einschließlich Blutungsstörungen, Thrombose im Gehirn, Schlaganfall und Herzinfarkt; Autoimmun- und allergische Reaktionen; antikörperabhängige Verstärkung von Krankheiten; und Impfstoffverunreinigungen aufgrund überstürzter Herstellung und unregulierter Produktionsstandards.

Das Nutzen-Risiko-Verhältnis ist daher eindeutig: Die experimentellen Impfstoffe sind unnötig, unwirksam und gefährlich. Diejenigen, die die experimentelle COVID-19-Impfung genehmigen, erzwingen oder verabreichen, setzen die Bevölkerung und die Patienten schweren, unnötigen und ungerechtfertigten medizinischen Risiken aus. Url

Weiterlesen

Autor: Doctors for Covid Ethics Url

Am 29.04.2021 erschienen auf: https://doctors4covidethics.org/covid-vaccine-necessity-efficacy-and-safety-3/ Url

Übersetzung: Quer gedacht (Hervorhebungen vom Original übernommen) Url

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen