“Postpandemische Belastungsstörung”…im Ernst?

Von Kit Knightly / OffGuardian Url

Es gibt einen Grund dafür, dass Herzinfarkte und Blutgerinnsel sehr viel häufiger auftreten werden… aber der Impfstoff hat nichts damit zu tun. Scheinbar. Url

Wenn die Impfung “Postpandemische Belastungsstörung” zuschlägt.

Ärzte warnen davor, dass für Hunderttausende von Menschen in Großbritannien ein erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten oder kardiale Ereignisse bestehen könnte. Url

In einem Gespräch mit dem Evening Standard sagten der Psychotherapeut Mark Rayner und der Gefäßchirurg Tahir Hussein, dass es im Vereinigten Königreich in naher Zukunft “300.000 neue Patienten mit Herzproblemen” geben könnte. Url

Was ist die Ursache dafür? Nun, das wäre die “Post Pandemic Stress Disorder” (Postpandemische Belastungsstörung). Eine neue Krankheit, die “noch nicht anerkannt ist”, obwohl “viele Experten glauben, dass sie anerkannt werden sollte”. Url

Es ist etwas völlig Reales. Sie haben es nicht einfach erfunden. Seien Sie nicht zynisch. Url

Die Angst und der Stress im Zusammenhang mit der “Pandemie” haben die Bevölkerung so sehr belastet, dass die Ärzte landesweit einen Anstieg der Herzkrankheiten um 5% vorhersagen, und zwar nicht nur bei älteren oder gebrechlichen Menschen. Url

Dr. Hussein beobachtet bereits… Url

“eine starke Zunahme thrombosebedingter Gefäßerkrankungen in meiner Praxis. Es werden viel jüngere Patienten eingeliefert, die chirurgische und medizinische Eingriffe benötigen als vor der Pandemie.” Url

Einige von Euch verrückten Impfgegnern da draußen stellen vielleicht verrückte Fragen wie: “Könnte diese Zunahme von Blutgerinnseln und Herzkrankheiten damit zusammenhängen, dass Millionen von Menschen einen nicht getesteten Impfstoff gespritzt bekommen haben?” Url

Aber das ist absurd. Und ich habe Ihnen gesagt, Sie sollen aufhören, zynisch zu sein. Url

Nun gut, im Interesse der Fairness sollten wir erwähnen, dass vor kurzem berichtet wurde, dass die Impfung von Astra Zeneca Blutgerinnsel verursachen kann. Url

Siehe auch
Die Verschwörungstheoretiker hatten Recht: Es IST eine “tödliche Giftspritze”

Es hat sich herausgestellt, dass all die Leute, die das im März behauptet haben, nicht nur Verschwörungstheoretiker waren, die Fehlinformationen verbreitet haben. Sie hatten völlig Recht. Aber die Gerinnsel sind nur selten, also keine Sorge. Und man weiß jetzt sozusagen, was die Ursache ist, so dass künftige Impfchargen in Ordnung sein könnten. Url

Und ja, auch im Interesse der Fairness: Es stimmt, dass sowohl die Pfizer- als auch die Moderna-Spritze Herzprobleme verursachen können. Nach Angaben der CDC können beide eine Herzbeutelentzündung (Perikarditis) und eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis) verursachen, zu deren Komplikationen Herzinfarkte, Herzversagen und Schlaganfälle gehören. Url

Die britische Regierung hat sogar spezielle Leitlinien für den Umgang mit Herzmuskelentzündungen “nach der Covid19-Impfung” erstellt. Url

Aber genau wie die Blutgerinnsel ist auch dies sehr selten. Natürlich nicht so selten, dass man keinen speziellen Leitfaden für den Umgang damit bräuchte, aber doch sehr, sehr selten. Url

…der Punkt ist: ja, alle wichtigen Covid-Impfstoffe haben bekanntermaßen herzbezogene Nebenwirkungen und ja, einige Ärzte sagen jetzt einen starken Anstieg herzbezogener Gesundheitsprobleme voraus, aber diese stehen in keinem Zusammenhang. Url

Ehrlich gesagt ist die Vorstellung, dass es sich hier um eine mediale Psy-Op handeln könnte, die der präventiven Schadensbegrenzung dient, lächerlich. Url

Hören Sie auf. Zynisch. Zu sein. Url

Jeder Zusammenhang zwischen Herzproblemen und Impfstoffen ist einfach nur Pech oder ein Zufall. Es ist wirklich nur der Stress. Url

Stellen Sie keine Fragen zum Impfstoff. Entscheiden Sie sich nicht gegen die Impfung. Und machen Sie sich auf keinen Fall Gedanken darüber, was in dem Impfstoff enthalten ist. Sich zu sorgen verursacht Stress, der im Gegensatz zu Impfstoffen Herzprobleme verursacht. Url

Siehe auch
“Zur Hölle mit Euch, Ihr werdet Eure Neue Weltordnung nicht durchsetzen können” – Der “Spartacus-Brief”

Lassen Sie sich die Impfung einfach geben. Und die zweite Dosis. Und die Auffrischungsimpfung alle drei Monate. Und die Auffrischungsdosen für die Varianten. Url

Um sicher zu gehen, sollten Sie sich viermal im Jahr impfen lassen, jedes Jahr, für den Rest Ihres natürlichen Lebens und/oder bis Sie an einem Herzinfarkt sterben. Url

…aufgrund von Stress. Url

Seien Sie nicht zynisch. Url


Autor: Kit Knightly Url

Am 03.12.21 erschienen auf: https://off-guardian.org/2021/12/03/post-pandemic-stress-disorder-seriously/ Url

Übersetzung: Quer gedacht (Hervorhebungen übernommen) Url

Meinung hierlassen