Liebe Freunde, leider muss ich einen Völkermord melden

Von Dr. Naomi Wolf Url

Ich war einige Wochen lang still. Verzeiht mir. Url

Die Wahrheit ist: Ich bin fast sprachlos – oder das literarische Äquivalent dazu -, weil ich kürzlich die wenig beneidenswerte Aufgabe hatte, der Welt zu verkünden, dass in der Tat ein Völkermord – oder, wie ich es ungeschickt, aber eindringlich nannte, ein “Babysterben” – im Gange ist. Url

Die WarRoom/DailyClout Pfizer Documents Research Volunteers (Freiwillige für die Untersuchung der Pfizer-Dokumente), eine Gruppe von 3.000 hochqualifizierten Ärzten, medizinischen Fachangestellten, Biostatistikern, Ermittlern in Sachen medizinischer Betrug, Laboranten und Wissenschaftlern, haben, wie Sie vielleicht wissen, einen Bericht nach dem anderen erstellt, um der Welt mitzuteilen, was in den 55.000 internen Pfizer-Dokumenten steht, um deren 75-jährige Geheimhaltung die FDA ein Gericht gebeten hatte. Per Gerichtsbeschluss wurden diese Dokumente zwangsweise offengelegt. Und unsere Experten stellen sich in den Dienst der Menschheit, indem sie diese Dokumente durchlesen und sie für Laien verständlicher machen. Sie können alle Berichte der Freiwilligen auf DailyClout.io finden. Url

Die aufgedeckten Lügen sind atemberaubend. Url

Weiterlesen

Autorin: Dr. Naomi Wolf, US-amerikanische Schriftstellerin, politische Aktivistin und Friedensforscherin. Sie erlangte vor allem durch ihre Bestseller “Mythos Schönheit” sowie auch “Wie zerstört man eine Demokratie” internationale Bekanntheit. Als Gastprofessorin lehrte sie Viktorianische Studien am Humanities Institute der Stony Brook University sowie Literatur an der George Washington University. Url

Am 30.05.22 erschienen auf: https://naomiwolf.substack.com/p/dear-friends-sorry-to-announce-a Url

Übersetzung: Quer gedacht Url

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

1 Kommentar
Neueste
Älteste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen