Covid-19 – Massenformation oder Massengräueltaten?

Mattias Desmets Theorie der Massenformation hat im Jahr 2022 viel Aufmerksamkeit erregt. In dieser Rezension von Desmets Buch “The Psychology of Totalitarianism” argumentieren wir, dass es die Psychologie der Gräueltaten manifestiert – und dass “Massenformation” paradoxerweise dazu dient, die während der Covid-19-Ära begangenen Massengräueltaten zu legitimieren. Url

Von David Hughes, Valerie Kyrie und Daniel Broudy / Unlimited Hangout Url

Mit der Ausrufung der Pandemie, die im März 2020 die Welt veränderte, fiel eine Armee von Gedankenpolizisten weltweit über die Bevölkerungen her. Über Nacht wurde das öffentliche Erscheinungsbild der Wissenschaft von einem zivilen und gesellschaftlichen Bestreben in eine Frage von Recht und Ordnung verwandelt. An die Stelle dessen, was früher von den Wissenschaftlern ausging, traten Erlasse von Regierungsbeamten, die von hochrangigen Bürokraten unterstützt, durch Zensur, Verleumdung und Zwang durchgesetzt und von Überfallkommandos unterstützt wurden.1 In diesem Prozess wich die bisher bekannte Wissenschaft, ein sorgfältiges Produkt aus Zeit, Hypothesenprüfung, kollektiver Kritik und einschlägigem Fachwissen, Der Wissenschaft™, einer kaleidoskopischen, sich ständig verändernden und kapriziösen Sammlung pseudomedizinischer Rechtfertigungen für staatliche Übergriffe und Bürgerrechtsverletzungen, die im Einklang mit einem totalitären Modell auf rollenden Wellen öffentlicher Botschaften und erzeugter Angst reiten. Url

Von Anfang an gab es diejenigen, die diese Entwicklungen als gefährlich ansahen, und diejenigen, die es nicht sahen. Es gab diejenigen, die erkannten, dass die scharfe Abkehr von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten überhaupt nichts mit empirischer Wissenschaft zu tun hatte. Und diejenigen, die das nicht sahen. Die Ersteren stehen den Letzteren ratlos gegenüber, was sich im Laufe der Zeit noch verstärkt hat. Warum können sie nicht sehen, was vor sich geht? Url

Für alle, die die Aufforderungen, “der Wissenschaft zu folgen”, ernst genommen haben, schrieb John Ioannidis (Professor für Medizin, Epidemiologie, Bevölkerungsgesundheit, biomedizinische Datenwissenschaft und Statistik an der Stanford University) bereits am 17. März, als die Behörden behaupteten, so gut wie nichts über das “neuartige” Coronavirus zu wissen und dennoch unerklärlicherweise auch Die Wissenschaft™ festgelegt haben: “Die bisher gesammelten Daten darüber, wie viele Menschen infiziert sind und wie sich die Epidemie entwickelt, sind völlig unzuverlässig.” Er warnte, dass Covid-19 zwar als eine Pandemie dargestellt werde, die nur einmal im Jahrhundert auftrete, dass sich die Wissenschaft aber als ein “Fiasko, das nur einmal im Jahrhundert auftritt”2 erweise. Url

Nichtsdestotrotz ignorierten Bürokraten, Regierungsbeamte, Technologiekonzerne, Social-Media-Personal und medizinische Aufsichtsbehörden Professor Ioannidis, eine führende Autorität auf seinem Gebiet, und setzten stattdessen ihren “öffentlichen Gesundheitsnotstand” im Lockstep-Stil um, wie es bereits in einer Reihe von “Pandemievorbereitungsübungen” geplant worden war.3 Die zugrundeliegende Bewaffnung von Medizin und Wissenschaft und ihre Verwandlung in Werkzeuge der Unterdrückung wurden von Anfang an durch einen Blitzkrieg bewährter Propagandatechniken ermöglicht, wie wir bereits zusammengefasst haben.4 In Übereinstimmung mit den Taktiken psychologischer Operationen5 wurde die Ausrufung des “öffentlichen Gesundheitsnotstandes” mit zahlreichen Mitteln sorgfältig fabriziert, wobei viele Maßnahmen ihren Ursprung bereits vor der Ankündigung der Pandemie hatten.6 Zu diesen grundlegenden Verfälschungen gehört die systematische Vorenthaltung lebensrettender Behandlungen. Url

Dr. Harvey Risch, Arzt und emeritierter Professor für Epidemiologie an der Yale School of Public Health, dessen Arbeit über 46.000 Mal zitiert wurde, sagte über die FDA-Warnung vor Hydroxychloroquin: Url

Es ist ein Betrug …. Dies war von Anfang an der Kern der ganzen Pandemie. Die Unterdrückung von Hydroxychloroquin begann, bevor überhaupt jemand wusste, dass es eine Pandemie gab … im Herbst 2019 … [auf der Grundlage einer] völlig falschen Theorie [die] völlig unmöglich war …. Dieses Medikament wird seit einem halben Jahrhundert oder mehr in zig Milliarden Dosen bei Hunderten von Millionen Menschen eingesetzt. Es ist eines der wichtigsten Medikamente auf der WHO-Liste [und] eines der sichersten bekannten Medikamente.” Url

“Wäre dieses Medikament zu Beginn der Pandemie eingesetzt worden, hätte es Hunderttausende von Leben gerettet, die unnötigerweise verloren gingen, weil es ein Jahr lang unterdrückt wurde …. Und wenn wir in der Lage gewesen wären, diese Krankheit angemessen zu behandeln, wäre die Notwendigkeit von Impfstoffen nicht annähernd so wichtig gewesen, vielleicht sogar überhaupt nicht wichtig. Und das ist der springende Punkt bei dieser ganzen Pandemie. Sie wurde benutzt, um Impfstoffe zu verkaufen.” Url

grafik 202 3
Außenansicht des Hauptquartiers von Pfizer World, 10. Dezember 2020, New York
Weiterlesen

Autoren: Url

David A. Hughes
David A. Hughes hat in Germanistik und Internationalen Beziehungen promoviert und hält Vorlesungen in Bereichen wie Sicherheitsstudien, Theorie der Internationalen Beziehungen, Analyse der Außenpolitik, Globalisierung und US-Exzeptionalismus. Seine Forschungsschwerpunkte sind psychologische Kriegsführung, 9/11, COVID-19, der tiefe Staat, Geheimdienstkriminalität, Technokratie, wiederauflebender Totalitarismus und globale Klassenbeziehungen. Eine Auswahl seiner Arbeiten kann auf Academia.edu eingesehen werden. David ist assoziierter Forscher bei der Working Group on Propaganda and the 9/11 Global ‘War on Terror’.
Url

Valerie Kyrie
Valerie Kyrie arbeitet in den Bereichen politische Psychologie, Psychologie der Gräueltaten und psychologische Operationen und promovierte in Psychologie zum Thema Realitätswahrnehmung und deren Manipulation. Sie hat zu Arbeiten in den Bereichen internationale Menschenrechte, Medien, Interessenvertretung und Politik beigetragen und sich dabei auf die Täuschungen, Taktiken und Machenschaften konzentriert, die kollektiver Gewalt und Gräueltaten zugrunde liegen. Valerie hat über Covid-19 für Propaganda in Focus und das International Journal of Vaccine Theory Practice and Research geschrieben. Sie ist assoziierte Forscherin der Working Group on Propaganda and the 9/11 Global ‘War on Terror’.
Url

Daniel Broudy
Daniel Broudy hat in angewandter Psycholinguistik promoviert und verfügt über Erfahrung als Bildanalytiker. Er hält Vorlesungen in Bereichen, die von Kommunikationstheorie bis zu visueller Rhetorik reichen. Er ist Professor für angewandte Linguistik und forscht zu Symbolen, Zeichen, Klängen, Bildern und Farben als Kommunikationsmittel, die von Machtzentren eingesetzt werden, um Wissen zu formen und die menschliche Wahrnehmung und Emotionen zu beeinflussen. Eine Auswahl seiner Arbeiten ist auf ResearchGate zu finden. Daniel ist assoziierter Forscher der Working Group on Propaganda and the 9/11 Global ‘War on Terror’.
Url

Am 29.11.22 erschienen auf: https://unlimitedhangout.com/2022/11/investigative-reports/covid-19-mass-formation-or-mass-atrocity/ Url

Übersetzung: Quer gedacht Url

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen